Die Gerüchteküche um Nokia brodelt: Von Phablets und Kameras

lumia-catwalk-leak

Die Financial Times berichtet, dass Nokia an einem Smartphone mit großem Bildschirm in der Klasse von Samsungs Galaxy Note-Serie arbeitet.

Aus „Quellen“ hat die FT erfahren, dass das neue, große Phablet mit 5 fünf bis sechs Zoll-Display Teil von Nokias Lumia-Serie werden soll. Ebenfalls zu den Lumias gesellen soll sich ein leichteres, „fortschrittlicheres“ Lumia mit dem Codenamen Catwalk. Leider gibt es noch keine weiteren Details. Wir finden, dass man Letzteres mit Spannung erwarten darf, während ersteres irgendwie eher wie ein Fiasko im Aufbau klingt.

Bilder eines Smartphones, das von sich behauptet, das Lumia Catwalk zu sein, sind über Nacht im Netz aufgetaucht. Man weiß nicht, ob die Bilder authentisch sind, aber WPCentral meint, dass das aus Aluminium bestehende Gehäuse etwa 50 Gramm leichter und 2 Millimeter dünner als das aktuelle Lumia 920 sein soll. Das geleakte Bild passt zumindest vom Design her zu Nokias Lumia-Serie.

Andere Gerüchte aus diesem Jahr deuten an, dass Nokia eine vollwertige PureView-Kamera in den nächsten Monaten herausbringen will, eine Quelle bestätigte dies gegenüber der Financial Times erneut. Wenn beide Gerüchte glaubwürdig sind, dann zeigt es, dass Nokia derzeit hart daran arbeitet, seine Smartphone-Palette aufzupolieren – auch wenn das offenbar zwangsläufig ein Smartphone für Leute mit Riesenhänden beinhaltet. Es dürfte jedenfalls interessant anzusehen sein, wenn es denn tatsächlich auf den Markt kommen sollte. [Financial Times, WPCentral, via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Warum sollte denn ein Smartphone mit 5 bis 6 Zoll ein Fiasko werden und nur was für Leute mit Riesenhänden sein? Klar, dass so ein Gerät nicht jedermanns Sache ist, aber das Galaxy Note verkauft sich doch ziemlich gut, wie man so hört.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising