Firefox OS – Geeksphone zeigt erstes Mozilla-Smartphone

firefox_red

Firefox OS soll vor allem in Entwicklungsländern eine hohe Verbreitung finden. Jetzt hat Geeksphone zwei erste Modelle mit dem Mozilla-Betriebssystem veröffentlicht. Das Keon siedelt sich im Low-Price-Sektor an, während das Peak etwas besser ausgestattet ist. Beide Modelle können ab sofort im Online-Shop von Geeksphone bestellt werden und richten sich primär an Entwickler.

Die Spezifikationen sind wie in dem Bereich zu erwareten nicht spektakulär. Das etwas schwächere Firefox OS Phone Keon kommt mit einem Qualcomm Snapdragon S1 der mit 1 GHZ getaktet wird, einem 3,5 Zoll Display mit HVGA-Auflösung, einer 3 Megpixel Kameram 1.580 mAh Akku und kostet 110 Euro. Das Peak besitzt immerhin einen Qualcomm Snapdragon S4 Prozessor mit 1,2 GHz, ein 4,3 Zoll großes qHD IPS-Panel, eine 8 Megapixel Kamera und einen 1.800 mAh Akku. Das Peak kostet im Online-Shop 180 Euro. Neben dem auf dem MWC 2013 gezeigtem ZTE-Gerät mit Firefox OS wollen bald viele weitere Hardware-Hersteller das offene OS unterstützen. Dazu gehören auch LG, Huawei, Alcatel und Sony.

Die Nachfrage nach den Firefox OS Smartphone scheint hoch zu sein. Denn mittlerweile ist der Online-Shop von Geeksphone auf Grund von Überlastung nicht mehr erreichbar.

[via Online Shop Geeksphone]

Tags :
  1. Also das Interview läuft teilweise bisschen schaurig.
    Diese HTML5 Idee klingt super aber vom Marketing-Stil her müssen die Burschen auf jeden Fall noch was machen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising