Leben auf der Schmalspur: Die vertikale Küche wird gebaut

original-176

Es gibt in zahlreichen Städten so knappen Wohnraum, dass immer kleinere Wohnungen und Zimmer entstehen, in die möglichst intelligent gemachte Einrichtungen erforderlich sind. Eine voll funktionsfähige, vertikale Küche soll künftig viel Platz sparen.

Die Ecooking-Küche , die auf der Mailänder Möbelmesse gezeigt wurde, soll nun tatsächlich gebaut werden. Sie wurde von Massimo Facchineti entworfen. Die turmförmige Konstruktion beinhaltet neben einem Kühlschrank auch einen Ofen, eine Induktionsplatte, ein Waschbecken, einen Geschirrspüler und eine Espressomaschine. Sogar ein mehrstufiger Wasserfilter und ein Kräutergärtenchen fehlen nicht. Sechs Essplätze, etwas Stauraum und eine Solarzelle sind auch noch dabei.

Mitte 2014 soll die Ecooking-Küche angeboten werden. Was sie kosten wird, ist noch nicht bekannt.

[Via LifeEdited, gizmodo.com]

Tags :
  1. Naja, ich weiß nicht so recht. Strom, Ab- und Zuwasser alles in dem schmalen Rohr? Sechs Essplätze für die noch nicht mal ansatzweise Stauraum für’s Geschirr ist? Und, bitte schön, was sollen die Solar-Zellen in einer 12,5 Quadratmeter Einzimmer-Wohnung in die eh nicht nennenswert Sonnenlicht fällt? Aber wir sind ja Italiener, die Espressomaschine ist Pflicht! Obwohl man nicht sehen kann, wo denn da der Trester hin soll. Ach ja, genau, Mülleimer braucht der Mensch nicht, oder?

  2. Also abgesehen von dem solarzellen kram (wie mein vorredner so richtig bemerkte) find ich
    das teil irgendwie geil :D aber bestimmt unbezahlbar …trotz zielgruppe die nicht in dem einkommenssegment
    liegt dem man typischerweise eine winzige küche zurordnen würde

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising