Französische Schüler bauen einen Motor für Snowboard [Video]

Propul-Surf Motor für Snowboards

Als Archimedes seine revolutionäre Wasserpumpen-Schraube erdachte, hat er wohl kaum damit gerechnet, dass eines Tages einige Schüler aus Lyon eine noch bessere Anwendung für sein Design finden würden. Ihr Propul-Surf nutzt ein paar horizontal an einem Snowboard angebrachte archimedische Schrauben, um Snowboard samt Fahrer durch den Schnee zu schieben, wenn die Erdanziehungskraft mal nicht ausreichen sollte.

Das Gefährt, das von einem Paar aus einem E-Bike ausgeliehenen Motoren angetrieben wird, ist so designt, dass es recht einfach abgenommen werden kann, wenn der Snowboarder an der Spitze des Hügels angekommen ist, so dass die Gravitation wieder übernehmen kann. Wenig überraschend bringt das Propul-Surf nicht unbedingt die Geschwindigkeit und den Spaß eines Snowmobils auf die Piste, aber im Vergleich zu der Mühseligkeit, den Berg zu Fuß mit dem Snowboard auf dem Rücken oder im Schlepptau hochzukraxeln, ist das doch glatt so spaßig wie eine Karussellfahrt. Zu blöd, dass die Wintersportsaison gerade vorbei ist… [YouTube, via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising