Neuartiges 3D-Display für Smartphones [Video]

3d-display fuer smartphones

3D-Bildschirme für Smartphones sind nichts Neues, konnten sich aber bislang nicht gerade am Markt behaupten. Der Franzose David Fattal hat nun zusammen mit seinem Team vom HP Intelligent Infrastructure Lab ein neues brillenloses 3D-Display entwickelt, das nicht mehr von extrem engen Blickwinkeln abhängig ist und in Smartphones eingesetzt werden kann.

Denn im Gegensatz zu bisherigen brillenlosen 3D-Displays, bei denen man immer nur aus einem bestimmten Abstand und in einem sehr engen Betrachtungswinkel den 3D-Effekt genießen konnte, sind bei diesem Displaytyp Betrachtungswinkel von 90 Grad kein Problem – theoretisch wären laut Fattal auch 180 Grad möglich. So wird das Smartphone-Display zum Hologramm.

Möglich macht dies ein neuartiges Prinzip der Bilderzeugung, wie sie Fattal in „Nature“ beschreibt: einer Glasplatte auf dem Display wurden hauchdünne Gitter eingeätzt, die die Lichtstrahlen von seitlich in die Glasplatte scheinenden Leutchdioden so reflektiert, dass jedes Auge ein anderes Bild sieht. Zudem benötigt das System keine Farbfilter, so dass die LEDs nicht so hell scheinen müssen und daher das gesamte System deutlich stromsparender arbeitet als andere Lösungen.

Derzeit ist die Technologie natürlich noch im Prototypenstadium. So können bei einer Displayauflösung von 127 ppi (Pixel pro Zoll) derzeit statische Farbbilder oder einfache 3D-Animation wie etwa ein rotierender Würfel dargestellt werden. Wir sind gespannt, wann wir diese Technologie in neuen Hologramm-Smartphones auf dem freien Markt entdecken. Noch dieses Jahr soll die Technik kommerziell für Dekorationszwecke optimiert werden, Video-Displays sollen darauf folgen. [Nature, via heise]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising