AOL stellt AOLMusic, Spinner und andere Musik-Websites ein, Winamp nicht betroffen

aolmusic

Wie sich aktuell zahlreichen Twitter-Meldungen entnehmen lässt, stellt AOL eine seine Musik-Websites ein. Betroffen sind Spinner, AOLMusic, TheBoot, Noisecreep und The Boombox – Websites, die ein weites Spektrum an Musikgenres journalistisch abdeckten. Eine offizielle Stellungnahme seitens AOL steht allerdings noch aus.

Mit dem Tweet von @Spinner „AOLMusic wird komplett eingestellt. Vielen Dank für eure Unterstützung. Wir hatten eine fantastische Zeit“ begann am Freitagmorgen das Crescendo an Tweets. Kurze Zeit später meldeten sich ehemalige Angestellte der oben genannten Musikseiten ebenfalls via Kurznachrichtendienst zu Wort, einige scheinbar sogar im Laufe der Entlassungsbekanntgaben. Eine Vielzahl dieser Tweets findet ihr unter Gizmodo.com (siehe Link in der Quelle).

Winamp scheint ersten Anzeichen/Kurzmeldungen nach nicht betroffen zu sein.

[via Gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising