Budweiser Buddy Cup: “Prost!” – und schon ist man auf Facebook befreundet

büddy cup facebook bierbecher

In seiner Gesamtheit ist Social Media an sich schon eine recht tolle Sache, es hat schließlich nicht nur das Antlitz des Internets verändert. Mit Freunden etwas Trinken zu gehen ist an sich auch eine tolle Sache. Dieses traditionelle gesellschaftliche Beisammensein ist ja so was wie die Offline-Entsprechung von Social Media. Was ist also mit Facebook-fähigen Bier-Behältnissen wie dem „Buddy Cup“ vom amerikanischen Bierhersteller Budweiser? Zwei großartige Dinge in einem oder eher „UM HIMMELS WILLEN, NEEEEIIIINNN!!!1!“ ?

Der „Buddy Cup“ zielt darauf ab, nicht nur Freunde durch den Suff zu machen, sondern euch und eure Trinkkumpane auch gleich nur durch das Anstoßen schon auf Facebook zu vernetzen. Alles, was man dazu machen muss, ist, sein Facebook-Profil mit dem Bier-Becher zu verbinden und mit den vernetzten Getränken der anderen Büddy Cup-Benutzer anzustoßen, als wenn es kein Morgen gäbe. Das ist in der Tat eine… Idee. Würdet ihr so etwas tun? Ist das wirklich so bescheuert, wie es in jeder Hinsicht klingt oder ist das das nächste große „Ding“? [CNET, via Gizmodo.com]

Tags :
  1. great.

    und wenn man am nächsten morgen oder 195 freunde mehr nicht mehr weiss wer jetzt die heisse schnalle oder doch nicht so war- dann löscht man halt alle wieder.

    technikfeindlichkeit ist eine sache, oberflächlichkeit eine andere.

  2. Im Text ist ein Fehler. Richtig muss es “vom amerikanischen Plörrehersteller” heißen.

    Und um die Frage zu beantworten: “Ist das wirklich so bescheuert, wie es in jeder Hinsicht klingt” – es ist sogar noch bescheuerter

  3. an sich keine schlechte idee.
    1. nur bitte ohne dieses blinkLED zeugs
    2. bitte mit zwei verschiedenen handgriffen, den einen zum befreunden, den anderen zum ablehnen – ev. stoß ich ja nur mit dem an damit er/sie weitergeht :D
    3. machts dann mehr spaß – solche fragen wie u. haben wir uns jetzt befreunden – lass doch mal nachschauen ob die technik wirklich funktioniert – ich trau dieser technik nicht, ich hab meinen cup nicht eingeschaltet, ich tausch lieber telefonnr :D.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising