Microsoft IllumiRoom für Xbox? [Video]

IllumiRoom, via Microsoft

Microsoft stellte im Januar seine Projektionstechnologie IllumiRoom erstmals vor. Auf der CHI 2013 in Paris möchte der Konzern das Konzept näher vorstellen. Erste Eindrücke vermittelt bereits ein Video des Kinect-Projektor-Kombination. Zudem wird eine mögliche Verwendung der nächsten Xbox angedeutet.

AmbiLight Extended könnte das Konzept ebenfalls heißen. IllumiRoom erweitere die Spielinhalte über den Fernseher hinaus und kreiere ein wirklich vereinnahmendes Erlebnis. Oder es könnten selektiv Spieleelemente angezeigt werden, wie Explosionen oder es im Wohnzimmer schneien lassen, so das Video. Die Effekte sehen tatsächlich sehr spektakulär, wenn auch etwas irritierend aus. Eine gewisse Raumtiefe erzielt vor allem das Schneegestöber.

Als IllumiRoom enthüllt wurde, hieß es sogleich, dass es sich bisher nur um ein Konzept handele, welches noch Anpassungen der Software nötig hat. Ob und wie die Projektionstechnik für die neue Xbox, die am 21. Mai erstmals vorgestellt wird, von Relevanz ist, steht noch in den Sternen. Ein interessantes Feature wäre es allemal.

 

YouTube Preview Image

 

[via Der Standard]

Tags :
  1. Das ist seit LANGEM die erste Innovation von Microsoft die mich ernsthaft beeindruckt. Ich bin immer treuer Playstation Anhänger gewesen aber jetzt überleg ich mir ernsthaft ob ich nicht doch auf die ps4 verzichte. Natürlich nur wenn das gezeigte auch wirklich so funktioniert. Und dabei dachte ich, ich hätte mich endgültig von microsoft verabschiedet seit ich meinen apfel rechner habe ^^

  2. Na ja. Warum nicht gleich das ganze Bild beamen? Wenn schon ein Beamer zum Einsatz kommt. Die Idee scheint mir eher eine Lösung für ein Problem zu sein, das erst noch dazu erfunden werden musste.

    1. Der Beamer soll die Geometrie des Raumes über Kinect ergänzen und dazu nicht die HD Auflösung des TVs verringern – ansonsten brauchst du ja mindestens einen 4k Beamer und eine freie Projektionsfläche – das Gaming soll dich sozusagen in deiner normalen Umgebung “einlullen”, aufgreifen, ergänzen und verändern. Im Video sieht man z.B. das die Bücherregale “beben” oder die Schneeflocken entsprechend der Umgebung verzerrt werden damit sie sich perspektivisch “korrekt” im Raum bewegen und das HD Bild vom Game aber unangetastet bleibt. Jedenfalls habe ich das so verstanden…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising