SWAT Bot – der Polizeiroboter in Form eines Daleks

4156059_orig

Eine Polizeibehörde in den USA hat sich von Howe and Howe Technologies einen Robo-Panzer bauen lassen, der ferngesteuert Fahrzeuge aus dem Weg räumt, Polizisten im Kugelhagel Deckung bietet und Türen aufbrechen kann. Er sieht den kriegerischen Außerirdischen aus der Serie Doctor Who verblüffend ähnlich.

Der von Howe and Howe Technologies gebaute RS1-RBS1 SWAT Robot wurde zusammen mit der Massachusetts State Police gebaut. Er basiert auf dem Kettenfahrwerkschassis RS1 des Unternehmens, das sich ferngesteuert über Stock und Stein manövrieren lässt. Dazu kamen Anpassungen, die sich die Polizeibehörde gewünscht hat. Der Robocop kann bei Bedarf ein mehrteiliges kugelsicheres Schild ausfahren, hinter dem Polizisten in Deckung gehen können. Der SWAT Bot misst ausgeklappt über 2 Meter in der Höhe und ist fast 2,50 Meter breit. Er wiegt rund 1,13 Tonnen und ist mit einem 25 PS Dieselmotor ausgestattet.

Er kann so Gegenstände mit rund 600 kg Gewicht auf Asphalt aus dem Weg räumen und sticht mit dem Dragon-Dorn Autos, die als Barrikaden genutzt wurden, an und kann sie dann an einer Kette wegziehen. Dazu wurde eine Winde eingebaut, die bis zu 2,2 Tonnen schwere Gegenstände bewältigt.

Dazu kommt noch eine aus gehärtetem Stahl bestehende Rammspitze, mit der Türen aufgebrochen werden können. Der RBS1 kostet 30.000 US-Dollar in der Basiskonfiguration plus 65.000 US-Dollar für das Fahrgestell.

Ist euch diese verblüffende Ähnlichkeit zu den Daleks auch aufgefallen? Ist das wirklich Zufall?

[Via Howe and Howe, gizmodo.com]

Tags :
  1. Ach, Ich sehe, dass die Unterdrückung der guten Tage im Voraus. Die USA wollen die Welt zu beherrschen, ist es ja eine schlechte Obsession mit ihnen offenbar. Ich denke auch dass mehr Waffen bedeutet nicht zwangsläufig mehr Ruhe.
    ______
    galaxy s4

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising