Google Maps mit über 120 historischen Karten überlagert

Google Maps, historischen karten

Die David Rumsey Sammlung besteht aus über 150.000 historischen Karten. 120 davon können nun auf Google Maps ihre heutigen Antlitze überlagern. Wie haben sich Großstätte in den letzten Jahrhunderten verändert?

Was man auf Google Maps derzeit anstellen kann, dürfte nicht nur für Historiker interessant sein: Dort können 120 der über 150.000 historischen Karten der David Rumsey Sammlung eingeblendet werden. Per Regler lässt sich die Transparenz erhöhen oder verringern, um Vergleiche zur Veränderung der Orte ziehen zu können. Zoomt ihr an die Erde heran, seht ihr die entsprechenden Lokationen mit einer historischen Karte tapeziert. Alternativ seht ihr euch eine Liste der verfügbaren Karten, die zwischen 1680 und 1930 entstanden sind, an und wählt sie dort aus.

[via engadget]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising