Flass – Australier baut Google Glass nach [Video]

Flass Device

Ein Australier hat nur wenige Wochen nach den Erscheinen der Entwicklerversion der Google Glass die gehypt-begehrte Datenbrille nachgebaut. Er selbst nennt sie Flass – ein Mischung aus Fake und Glass. Im Video seht ihr, dass der Australier diese Herausforderung gar nicht mal so schlecht gemeistert hat.

Der Google Glass Nachbau Flass des Users Ash_Williams im Hardware-Hacker-Forum Overclockers basiert auf dem Nokia N9, als Betriebssystem kommt MeeGo zum Einsatz. Der TV-Ausgang steuert das auf eine normale Brille montierte Wearable Video Display Myvu Crystal 701 an. Flass existiert übrigens bereits in Version 4.0 in der sie erstmals an die Größe des Google Vorbildes heranreicht. Trotzdem wirkt die Flass 4.0 noch ziemlich Beta, was vor allem daran liegt, dass die Komponenten per Kabel verbunden werden. Gesteuert wird Flass derzeit noch durch ein Keyboard.

Für Flass 5.0 plant Ash_Williams die Integration einer Kamera und ein via 3D-Druker erstelltes Brillengestell im Stile von Google Glass. Google Glass Explorer Edition kostet 1500 Dollar – für diejenigen Entwickler, die ein Exemplar bekommen haben. Sie dürfen die Brille weder verkaufen noch weitergeben und in eventuell von ihnen geschriebene Software vorerst weder Anzeigen einbauen noch Lizenzgebühren dafür verlangen.

Auch interessant:
Neue App lässt Google Glass Fotos mit einem Augenzwinkern machen
Interface: So sieht Google Glass für den Benutzer aus [Video]
Google Glasses werden bei Weiterverkauf von Google deaktiviert

Tags :
    1. DU TROTTEL, DIE BRILLE BASIERT AUF DEM N9 MIT MEEGO. DER ENTWICKLER HAT SICH SELBST INS BEIN GESCHOSSEN, DA ER MEEGO BENUTZT(LOL NOKIA)… AANDROID IST DIE ZUKUNFT IHR APPLE USER

      1. @BlogKraft: Der will doch nur wieder provozieren, bestimmt derselbe wie Kenneth vorher. Ach und
        übrigens, du wiederholst dich etwas ;P

      2. Wenn man dich so schreiben liest, könnte man denken, dass du zu blöd bist Android-Gerät zu benutzen und mit einem Apple Gerät besser bedient wärst. DA MUSS MAN DANN NICHT SO VIEL AUSWENIG WISSEN, WEISST DU?; ALLES IST IRGENDWIE SO EINFACH UND SO, WEISST DU?

        Könnte auch ein schlechter Troll-Versuch von dem Apple-Mitarbeiter sein, der hier regelmäßig postet.

  1. Ich würde mich kaputt lachen, wenn Tim Cooksnächsten Monat bei seiner Keynote den Satz bringt “I have one more thing” und dann die iGlasses aufsetzt :-)

  2. Meego und symbian sind auch gute betriebsyteme. Man darf nicht alles schlecht reden. Ich finde meego für eine gute wahl ein gutes system. Ich selber nutze ein galaxy note hatte aber auch ein n9vein e7 und c7 von nokia. Alle waren super. Und meego ist eine super wahl da e fasst alles mit android läuft. Mal eine gute abwechslung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising