Hrex – sechsbeiniger Roboter könnte zum nächsten Olympioniken werden [Video]

akrobatischer roboter

Menschen und Tiere können eine unglaubliche Beherrschung ihrer Gliedmaßen aufweisen. Dadurch wird es ihnen möglich gemacht über fast jedes Terrain zu flitzen oder waghalsige Sprünge hinzubekommen. Diese Körperbeherrschung war Robotern lange Zeit nicht gegeben - bis jetzt!

Der sechsbeinige HRex Roboter nutzt drehende und federnde Extremitäten mit denen er sich fortbewegen kann. Zusätzlich haben Forscher der Universität von Pennsylvania den Athleten dazu programmiert, dass er größere Abstände mit einem Sprung überqueren und Tischkanten erklimmen kann. Dabei lernt er selbstständig Stück für Stück die Abstände bis zum Absprung einzuschätzen und berechnet so seine benötigten „Schritte“.

Und wenn HRex einmal auf dem Rücken liegen sollte kann er sich blitzschnell wieder umdrehen. Aber auch die simple Fortbewegung wirkt schon faszinierend auf den Betrachter. Der flinke Roboter erreicht durch rasches drehen seiner Gliedmaßen ein beeindruckendes Tempo.

Mit einer Länge von 51 Zentimetern und einem Gewicht von 6,7 Kilogram zählt der sogenannte „Sandfloh“ nicht gerade zu den leichten Modellen. Allerdings überzeugen seine Kompetenzen. Er kann eine Höhe von 30 Zentimetern erreichen und über eine Lücke von mehr als 60 Zentimeter springen – dies stellt circa 120 Prozent seiner eigenen Länge dar!

Egal ob im Sport oder im Weltraum: Dem HRex Roboter könnte eine rosige Zukunft bevorstehen.

[via Gizmodo.com und IEEE Spectrum]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising