Bosch PowerMax: Elektroautos laden zum Kampfpreis

Bosch PowerMax, via Bosch

Bosch PowerMax ist die Antwort auf den langsamen aber steten Vormarsch der Elektroautos. Aufgrund der noch recht geringen Streckenreichweite solcher Fahrzeuge ist eine Ladestation zu Hause schon eine sinnvolle Investition.

Für 450 Dollar ist die Autosteckdose mit 16 Ampere zu erhalten. Statt der langsamen Ladung an der heimischen Steckdose geht der Prozess auch deutlich flotter vonstatten. Dafür benötigt der Bosch PowerMax eine spezielle, je nach vorhandenen Kabeln aufwendigere Installation. Wer etwas tiefer in die Tasche greift, kann sich den grauen Kasten auch mit 30 Ampere und längerem Kabel ab 593 Dollar zulegen.

Die Preise suchen ihresgleichen und könnten die Geräte auf dem Markt durchsetzen: Ladegeräte mit weniger Power sind meist deutlich hochpreisiger angesiedelt. Beispielsweise kostet die Heimladestation von KEBA mit ebenfalls 32 Ampere fast das Doppelte des entsprechenden Bosch PowerMax.

Der Vorteil solcher Stationen? Unabhängigkeit von Ort und Zeit. Mit heimischen Ladestationen sind Besitzer einer solchen ungebunden und können ihr Fahrzeug jederzeit “tanken”. Meist bieten Stromanbieter besondere Tarife für derartige Nutzung an. Ein Vergleich lohnt sich sicher auch hier.

[via engadget; Bosch]

Tags :
  1. [quote]Der Vorteil solcher Stationen? Unabhängigkeit von Ort und Zeit. Mit heimischen Ladestationen sind Besitzer einer solchen ungebunden und können ihr Fahrzeug jederzeit “tanken”. Meist bieten Stromanbieter besondere Tarife für derartige Nutzung an. Ein Vergleich lohnt sich sicher auch hier.[/quote]

    Der Vorteil einer Zuhause FEST montierten Steckdose für mein E-Auto ist also, dass ich unabhängig/ungebunden von ORT und Zeit bin und somit mein Fahrzeug jederzeit “tanken” kann?? Dies ergibt leider keinen Sinn.

    Einziger Vorteil: Der Akku meines Fahrzeugs kann schneller geladen werden als an einer normalen Steckdose.

  2. Aber was ist so teuer an solcher Drehstrom-Ladestation ???
    Was kann so eine Ladestation mehr als ein Drehstrom- Verlängerungskabel ?

    Ein 25 Meter langer, Drehstrom Kabel mit 2,5 mm Cu, bis 16 A, mit Drehstromstecker (CEE-Norm), kostet unter 70 Euro !
    Ein 25 Meter langer, Drehstrom Kabel mit 6 mm Cu, bis 32 A, mit Drehstromstecker (CEE-Norm), kostet um 100 Euro !

    Warum werden bei den E-Autos nicht preiswerte Standard- Drehstromstecker nach CEE-Norm verwendet ?
    Ist es auch kundenfeindliche Kundenabzocke mit überteuerten Spezial- Zubehör, ähnlich wie bei bestimmten Smartphones ?

    Kundenfreundliche Marktlücke: Adapter von Drehstrom- Kupplung nach CEE-Norm auf Drehstromstecker der E-Autos !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising