The Bureau: XCOM Declassified war mal ein ganz anderes Spiel [Video]

XCOM The Bureau

Ein Aufheulen ging durch die Fangemeinde, als 2K Marin seine Pläne für einen XCOM First Person Shooter vorstellte. Durch den enormen Erfolg des gleichzeitig entwickelten Enemy Unknown hat sich nun für The Bureau: XCOM Declassified einiges geändert.

Aus dem ehemaligen FPS ist ein 3rd Person Shooter mit taktischen Gameplayelementen geworden. Die Monster von Enemy Unknown sind mittlerweile auch in The Bureau enthalten, auch die Deckungsanzeige benutzt dieselben Farben und dasselbe Icon. Das Spiel selbst ist taktischer geworden. Im Video erklären die Entwickler, das Spiel wurde geändert, weil die früheren Versionen die Interaktion mit den Squadmitgliedern keine echte taktische Kontrolle zugelassen hätten. Das Spiel soll sich jetzt in Bezug auf XCOM: Enemy Unknown anfühlen, als würde man beim American Football auf dem Feld stehen, statt vom Seitenrand aus zu coachen.

Man darf gespannt sein, ob das Spiel die vielen Richtungswechsel im Designprozess unbeschadet überstanden hat. Die Geschichte um Special Agent William Carter, der in den frühen 60ern die Erde vor einer geheimen Alieninvasion beschützen muss, verspricht schon mal Spannung und Oldschool-Flair. Ob das Spiel selbst was taugt, zeigt sich am 23. August 2013. Dann erscheint The Bureau: XCOM Declassified für PS3, XBOX und PC.

[Youtube: The Evolution of The Bureau: XCOM Declassified]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising