Xbox One – Alle Infos zu Microsofts neuer Konsole

Microsoft Xbox One

Xbox 720? Von wegen! Microsoft nennt seine nächste Konsole schlicht Xbox One. Und die Präsentation des noch in diesem Jahr erscheinenden Playstation-4-Herausforderers hatte es in sich. Die Hardware ist auf dem neuesten Stand und die Software-Features beeindrucken mit weiterentwickelter Gesten- und Sprachsteuerung.

Zunächst die Hardware-Spezifikationen: Achtkernprozessor, acht GByte RAM, 500 GByte Festplatte, Bluray-Laufwerk, USB 3.0, WLAN nach n-Standard sowie HDMI. Die Optik des Betriebssystems erinnert stark an den Microsoft-typischen Kachel-Look von Windows 8.

Besonders hat uns die Weiterentwicklung von Kinect gefallen, welche standardmäßig mit an Bord der Xbox One sein soll. Durch ein „aktives Infrarot“ soll Kinect auch bei völliger Dunkelheit ein klares monochromes Bild erkennen. Logisch, dass auch eine hochauflösende Standardkamera nicht fehlen darf. Hinzu kommen einige Mikrofone die zuverlässig Umgebungsgeräusche herausfiltern und die Richtung der Geräuschquelle identifizieren sollen. Anhand einer Kombination dieser Informationen will die Xbox One immer genau wissen, wer im Raum gerade spricht, wer den Controller in der Hand hält, welchen Gesichtsausdruck die Personen vor der Konsole auflegen, ob Mund oder Augen geschlossen oder geöffnet sind. Das ganze soll mit bis zu sechs Personen gleichzeitig funktionieren.

Die Gestensteuerung soll Zeige-, Wisch-, Pinch-Out / -In-Gesten ermöglichen. Die In-House entwickelte Spracherkennung gab es in bei der Präsentation nicht Live zu bestaunen – hier wurde lediglich ein Video gezeigt. Die aus der Dauerbeobachtung durch Kinect der Xbox One resultierenden Datenschutzdiskussionen scheinen vorprogrammiert. Der neue Controller soll bis zu 40 Verbesserungen bieten und im Gegensatz zu seinem Vorgänger nicht mit Batterien sondern mit einem Akku kommen.

Auch in Sachen neue Games wurde einiges gezeigt. So versprach Microsoft innerhalb des ersten Jahres 15 exklusiv-Titel zu veröffentlichen, acht davon komplett neu, also keine Fortsetzungen. Das für Max Payne und Alan Wake verantwortliche finnische Entwicklerstudio Remedy zeigte einen Trailer von Quantum Break, der vor allem wegen seiner aufwändigen Physikeffekte gefiel. Das von Turn 10 Studios entwickelte Forza 5 soll direkt zum Start der Xbox One erhältlich sein. Gegen Ende der Präsentation zeigte Activision noch sein Call of Duty – Ghosts. Hier soll zusätzlicher Download-Content zuerst auf der Xbox One und später auf den Konkurrenzkonsolen erscheinen.

Neben den Games will Microsoft in Zusammenarbeit mit Steven Spielberg eine Halo-Serie entwickeln, die exklusiv auf der Xbox One zu sehen sein soll. Dieser Schritt scheint nur konsequent wenn man bedenkt, dass die Xbox One nicht weniger als die universelle Schaltzentrale im Wohnzimmer sein will. Für den TV-Bereich soll es einen Trending-Bereich und ein EPG geben. Ob das dann in Deutschland so funktioniert wie Microsoft sich das im Moment vorstellt, sei dahingestellt.

Zwei Punkte zum Schluss die einige Experten und Fans enttäuscht aufstöhnen ließ. Das kantige und schnörkellose Design der Xbox One erinnert an einen zu vollen Aktenordner und könnte auf Widerstand stoßen. Was ganz sicher auf Widerstand stößt ist die fehlende Abwärtskompatibilität. Xbox 360 Spiele werden definitiv nicht auf der Xbox One laufen, dafür sei die Architektur zu unterschiedlich.

  • Xbox One oder Playstation 4 - Welche Konsole interessiert dich mehr?
  • Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Insgesamt ist es schwierig bis unmöglich jetzt schon Prognosen zum Ausgang des Xbox-One-Playstation-4-Fights zu geben. Dafür müssen die Hersteller erst einmal halten was sie versprechen. Auch wurde von beiden Parteien noch kein Preis genannt. Hier kann aber wieder davon ausgegangen werden, dass beide Konsolen vorerst unter den Produktionskosten angeboten werden. Ich favorisiere diesmal leicht die Xbox One. Welche Konsole der Zukunft interessiert dich mehr? Oder haben klassische Konsolen längst ihren Zenit überschritten und interessieren dich gar nicht mehr?

Tags :
  1. Playstation war für mich immer der Inbegriff für Konsole, ich fand auch das die PS3 der 360 eine Nasenlänge voraus war. Bin sehr gespannt auf die Neuentwicklungen. Jeder weis wenn sich 2 streiten freut sich der dritte und das ist der Kunde :D

  2. Die sollen mal lieber ne Android Konsole rausbringen, ich will Emulatoren zocken , fände ich viel geiler, PC ist und bleibt die ultimative zocker Schüssel, Konsolen sind nach kurzer Zeit veraltet und können schnell mit engines wie der cry 3 nicht mehr mithalten, da geb ich lieber aller 2 Jahre 200-300€ für ne Grafikkarte aus

  3. Ganz klar die PS4. Bei der Box wurde nicht auf die Details der Hardware eingegangen. Die PS4 wird mit ihren 8GB DDR5 RAM einfach mehr Edelness bieten.
    Frickel-Kinect-Gamer greifen zur Xbox, bei der die Kamera dauerhaft eingeschaltet sein muss, damit das Teil funktioniert. Hallo Überwachung :)

    1. @Maxpampelmuse:

      ÄÄhh, die XBox One hat genauso 8GB. Was hat das bitte mit Edelness zu tun?
      Für beide Konsolen wird es reichen aber bei einem PC ist das schon mittlerweile wieder Standard!

      „Wurde nicht auf die Hardware eingegangen“ LACH. Die hatten wenigstens eine Hardware!!!
      Das wird schon seinen Grund haben warum sie nicht mit Details raus rücken, weil es Sony wohl einen Dreck angeht
      Die wichtigsten Daten sind genannt worden und das Design der Konsole etc war alles zu sehen.

      Bei der PS4 ist auch noch nicht klar ob online zwang oder nicht. Also was ist hier wohl Überwachung?!
      Bei der Vorstellung gestern Abend haben die die Xbox One kein einziges mal per Bewegung gestartet. Nur per Sprachbefehl. Das macht auch mehr Sinn als dass ne Kamera dauernd auf ein Signal wartet. geht bei meinem Samsung TV genauso. Das wird sich sicher auch wie bei den neueren TV’s abschalten können. Nutze auch nur die Sprachsteurung und nicht die Gestensteureung.

      Also ich fand die Präsentation der Konsole gelungen nur die der Spiele war ein Witz. Nur geränderte Videos. Kein einziges Gameplay war zu sehen. Das fand ich enttäuschend.
      Mich hat es nur gewundert wie die XBox One doch ein Blu-Ray LW drin hat, da es doch geheißen hat dass die Lizenz erst nächstes Jahr frei wäre. Hat wahrscheinlich einen ordentlichen Haufen Kohle an Sony gegeben ;-)

      Ich habe die XBox360 und die PS3 und muss sagen mir sagt die Xbox 360 mehr zu, bzw. es wird mehr auf der 360er gezockt.

  4. Design perfekt. Lautstärke soll sehr gering sein, perfekt. Mehr als nur ne Konsole perfekt. BlueRay und Kinect integriert auch schön. Wie das mit der Steuerung funktionieren soll muss ich mir erst mal angucken, genau wie das fernsehen und surfen gehen soll bzw was da alles gehen soll. Das einzig negative ist das man keine geliehenen Spiele mehr zocken kann. Für mich interessanter als die PS4. Zumindest bis jetzt. Bin jetzt nur noch auf die Preise gespannt. Wenn die XBOX One draußen ist werde ich mir die auf jeden Fall mal genauer anschauen.

    1. @Ralf: Wenn du wenigstens wüsstest wie man Blu-Ray schreibt du Lappen, wäre dein Kommentar sogar nicht mal als schlecht zu betrachten gewesen. Sony Gamer sind schon seit Anbeginn der HD-Zeiten auf den Geschmack der BD gekommen. Lass dir noch gesagt sein, das Blu-Ray ein Sony-Format ist und somit Sony an jeder KnicksBox One Geld verdient ;) allein aus Patentrechtlichen gründen <:o) Microsoft sollte sich lieber um ihr drecks Windows Betriebssystem kümmern, statt zu versuchen (was sie ja immer wieder tun) Sony zu attackieren ;)

  5. Playstation war für mich auch immer der Inbegriff für Konsole, Wenn die XBOX One draußen ist werde ich mir die auf jeden Fall mal kaufen, was für ein schönes Design werde ich sagen waw !!
    24 H Geek

  6. Laut amazon liegt der vorbesteller preis bei 999,99 € und die ps4 ist immer noch nicht verfügbar (trotz das sie seit 1,5 monaten released wurde :)
    Zu dem vorbesteller preis, hört sich auf jedenfall nicht glaubwürdig an und wird wohl noch bis zum endgültigen release auf die Hälfte schrumpfen…

  7. @serginho
    Das die Blu-Ray besser als die HD-DVD ist wurde bereits mehrfach wiederlegt.
    Und das MS Lizenzgebühren zahlen soll? Nur an Sony? Pfffff…
    Sony gehört mit zur Gruppe der Gründer, mehr auch nicht! Und wir wollen mal nicht um ihr vergeigtes UMD Format reden….
    Ausserdem, was interessiert MS die paar lizenzen… verdienen doch an Apple und jedem anderen Handy Hersteller genügend.

    Der Online Zwang wurde ebenso wiederrufen, wie das man keine gebrauchten Spiele zocken kann! Einzig die abwärts Kompatibilität ist mir ein graus, aber da wird es bei der PS4 nicht anders aussehen.

    Und wer immernoch denkt, das es Mist ist, für xbox live zu zahlen…
    hey, ich hab gescheite server für mein Geld und muss nicht auf auf 08/15 Eiern spielen… wo 3/4 ne Verbindung haben die isdn sein könnte…

  8. Der RAM der PS4 ist GDDR5, also brutal schnell.
    Der Ram der ONE ist DDR3, also total kacke, wir leben im Jahre 2013. (baj se wej)

    Also hört auf DisinfoAgent zu spielen und seht der Tatsache ins Auge, viel Spaß bei der Aktivierung eurer Spiele, wenn ihr die ONE kauft.
    Scheiß auf Microsoft, Sony for the World,
    Leute die ne XBOX wolln sind hohl oder gestört.

  9. Eigentlich müsste hier doch voll die Euphorie von Gizomodo ausgehen. Schliesslich ist man doch die persönliche Windows 8 Bitch von Microsoft.

  10. Die aktuellen Ankündigungen sind für meine Begriffe nur der Nachweis fehlender Ideen, wo die Reise hingehen soll. Leistungsfähige Hardware war zu erwarten, aber sonst ist es ein Ansammlung von Features, ohne sich die Frage nach dem „wofür“ zu stellen. Die Konsole mit TV und Hifi-Anlage im Wohnzimmer einschalten, um mit Skype ein Gespräch zu führen oder soziale Netzwerke zu bedienen? Wohl kaum.
    Mediencenter im Wohnzimmer hat Sony mit der PS3 versucht und ist trotz Content im eigenen Konzern nicht sonderlich erfolgreich.
    Wenn man sich den „Retro“-Trend bei Spielekonsolen ansieht, sind gute Ideen für Spiele nicht von Hardware-Features abhängig.
    Die neuen Spiele müssen erst noch die Begründung für eine neue Konsole liefern. Ein Aufguss alter Spiele in neuer Auflösung reicht nicht, wenn diese schon im heimischen Regal stehen. Die wachsende Retro-Szene zeigt, dass gute Ideen und Spielspaß nicht abhängig von der Hardware ist.

    1. Das sehe ich genau so.
      Aktuell ist der Spielemarkt schon so ausgelutscht weil kaum noch anständigen Ideen kommen…
      Was bringt mir ne super Grafik wenn ich nach 5min keine Lust mehr auf das Spiel habe!?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising