Gerücht: HTC plant Stock-Android-Version des HTC One

htc one

Bitte lass das wahr sein, bitte lass das wahr sein, bitte lass das wahr sein: Nachdem Google angekündigt hat, dass es eine Stock-Android-Version des Samsung Galaxy S4 auf Google Play verkaufen wird, schrie die ganze Welt unisono Halleluja. Ein großartiges Smartphone mit einem absolut reinen, Bloatware-freien Android war schon immer ein Traum. Jetzt könnte HTC das Leben besser als jeden Traum machen, indem sie auch ein HTC One mit purem Android herstellen.

Angeblich, laut den Quellen von Geek.com, überlegt auch HTC ernsthaft, eine Stock-Android-Variante des HTC One herzustellen. Im Klartext bedeutet das: Kein HTC Sense, das die Android-Erfahrung zerstört. Wir könnten ein Smartphone also benutzen, so wie Google es sich beim Kreieren von Android gedacht hat. Was unklar bleibt, ist, wie wir an dieses „gesäuberte“ HTC One kommen, wenn sich HTC dazu entschließen sollte, es zu bauen.

Googles Version des Samsung Galaxy S4 geht bei Google Play für 650 US-Dollar ohne SIM-Lock über den virtuellen Ladentisch. Wird HTC den selben Weg beschreiten? Was das Gerücht per se angeht, sollte man im Hinterkopf behalten, dass Geek.com schon vor der Ankündigung der Stock-Android-Version des Samsung Galaxy S4 darüber berichtet hatte. Mit diesem Gerücht hatten sie schon damals den Nagel auf den Kopf getroffen, vielleicht schaffen sie es dieses Mal also wieder. In jedem Fall halte ich alle Daumen, dass dies sich bewahrheitet – solltet ihr vielleicht auch. [Geek.com, via Gizmodo.com]

htc_story_promo

Tags :
  1. Ich versteh die Logik der Android Fans nicht. Apple hat angeblich keine Innovationen und es werden die ganzen neuen Features von Samsungs aufgelistet. Dann kündigt Google eine Stock-Android-Version fürs S4 an und jetzt sogar HTC und die Fans jubeln vor Freude. Was unterscheidet die Geräte dann noch außer dem Gehäuse?
    Dass HTC da mitzieht kann man verstehen. Vermutlich hat sogar Google mit denen gesprochen, damit die die Fragmentierung wenigstens halbwegs wieder in den Griff bekommen bevor noch mehr Entwickler aufgeben. Aber für die Fans bedeutet das doch erstmal nur weniger Features. Bei HTC ist das wohl nicht so extrem wie beim S4 aber trotzdem.

    1. Hat den Vorteil, dass du sofort mit Updates versorgt wirst, weil die Hersteller nicht ihre eigene Oberfläche erst anpassen müssen. Ist wie beim Nexus.

  2. Ähm, hat HTC nicht schon selbst gesagt das die kein HTC One Nexus edition anbieten werden da es schon eine Developers Edition gibt bei der man ganz einfach Stock flashen kann?

  3. Plain Android – sauber, aufgeräumt und der User kann es selber modifizieren, unendliche Möglichkeiten, und schnelle Updates….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising