Neuer Trend im Netz: Cat Bearding

Catbearding

Darauf hat die Welt gewartet: Planking, Hadouken, Grumpy Cat und nun Cat Bearding. Alle paar Wochen spuken neue Trends im Netz umher. Nun müssen wieder einmal die in Foren allseits beliebten Kätzchen als Meme herhalten - nämlich als Bartersatz.

Hadouken… gerade erst gehört? Schon wieder Schnee von gestern. Ganz neu ist Cat Bearding. Dabei fotografieren sich Menschen so, dass ihre Katzen die untere Gesichtshälfte bilden. Das Ganze sieht dann aus, wie ein ehrwürdiger Bart, nur etwas fluffiger. Auf Google finden sich bereits unzählige Beispiele für Cat Bearding. Abwarten, wie lange dieser Trend anhält. Und vor allem, durch welchen anderen er wieder abgelöst wird.

[via der Standard]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising