Microsoft und Google einigen sich auf Youtube-App für Windows Phones, die Werbung zulässt

youtube_windows_phone

Microsofts hauseigene Youtube-App für Windows Phones ist aus Nutzersicht eine gelungene Software. Zum einen lassen sich mit ihr Videos direkt von Youtube herunterladen, zum anderen kommt sie fast vollständig ohne Werbung aus. Was den User freut, ist Youtube-Betreiber Google allerdings seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge.

Nach wochenlanger öffentlicher Auseinandersetzung inklusive einer geforderten Unterlassungserklärung scheinen sich die beiden Konzerne nun geeinigt zu haben. Das zumindest geht aus einer Erklärung von Microsoft und Google vom vergangenen Freitag hervor. „Microsoft und Youtube arbeiten zusammen, um in den kommenden Wochen die Youtube-App für Windows Phone zu aktualisieren, damit sie die Nutzungsbedingungen der Youtube-API einhält“, so die offizielle Mitteilung beider Unternehmen. Zur besagten Youtube-API gehört vor allem die Möglichkeit, Werbung innerhalb der Applikation zu platzieren. „Microsoft wird in der Zwischenzeit die vorhandene Youtube-App im Windows Phone Store durch die Vorgänger-Version ersetzen.”

Besagte „Vorgänger-Version“ ist allerdings mehr eine Art Weiterleitung zur mobilen Youtube-Website. Wann genau die von Google abgesegnete Form der App erscheinen wird, ist noch unklar. Wie ArsTechnica berichtet, habe sich das Entwicklerteam noch nicht endgültig entschieden, wie genau das Update aussehen werde. Ein Verlust liebgewonnener Features sei aber sehr wahrscheinlich.

Windows Phone-Besitzer verzichten also am besten solange auf ein App-Update, bis kein Weg mehr daran vorbeigeht.

[TechCrunch, ArsTechnica]

Geek-Test: Wie gut kennst du Windows? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :
  1. Ich finde Sie haben recht wenn Sie sagen dass die ist eine gelungene Software. Zum einen lassen sich mit ihr Videos direkt von Youtube herunterladen, zum anderen kommt sie fast vollständig ohne Werbung aus. Was den User freut, ist Youtube-Betreiber Google allerdings seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge.
    Nexus 5

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising