Intellectual Keystone Technology: Samsung gründet Patent-Kanzlei in den USA

Samsung-Logo

Samsung ist immer wieder in Streitigkeiten im Patentrecht verwickelt. Um seinen Bemühungen auf diesem Gebiet Nachdruck zu verleihen, investierte die Firma 25 Mio. Dollar in die Gründung einer eigenständigen Patent-Kanzlei in den USA. Samsung bestätigte, Intellectual Keystone Technology (IKT) arbeite bereits seit März.

Ein Samsung-Sprecher bestätigte gegen über der Korea Times: „Patente sind eine gute Quelle für Innovationen, aber wir müssen unser geistiges Eigentum durch Stärkung unseres Patent-Business schützen.“ Was erst nach Aufrüstung im Rechtsstreit gegen Konkurrenten Apple klingt, dürfte sich aber – zunächst – als weitaus harmloser erweisen. Intellectual Keystone Technology (IKT) beschäftige sich hauptsächlilch mit Display-Technologien und nicht mit Software-Patenten – im Fokus stünden LCD- und OLED-Bildschirme. Sein erstes Geschäft habe Samsungs Patent-Festung bereits Ende April mit der Japanischen Firma Seiko Epson abgeschlossen.

In den vergangenen Jahren sind Apple und Samsung immer wieder aufgrund von mutmaßlichen Patentverletzungen aneinander geraten. Dabei ging es um Streitwerte in Milliardenhöhe.

[via The Next Web]

Tags :
  1. Ein Samsung-Sprecher bestätigte gegen über der Korea Times: “Patente sind eine gute Quelle für Innovationen“

    Das erklärt wohl auch, warum jetzt die Samsung Geräte wie die von Apple aussehen.

    1. Du hast ja so Recht!!!!!1!!11

      Jetzt stell dir mal ein iPhone vor, bei dem sämtliches geistiges Eigentum von Samsung entfernt worden wäre. Telefonieren könnte man damit schon mal nicht mehr. Aber man könnte es zumindest noch als Flaschenöffner nutzen.

      1. Nun, gerüchteweise nutzen iPhones verschiedene drahtlose Netze wie bspw. GSM, UMTS, LTE. Ohne verschiedene Basis-Techniken, auf die Samsung Patente hält (bevor jetzt wieder uninformiert rumgebrüllt wird: das bedeutet nicht, dass Samsung der einzige Teilnehmer in dem ganzen Spiel wäre, der derartige Patente besitzt), könnte man mit einem iPhone weder telefonieren noch käme man ins Internet.
        Weiterhin gibt es (wahrscheinlich von der bösen Feindpropaganda gestreute) Gerüchte, dass in einem iPhone verschiedene Speichertechnologien zum Einsatz kommen. Im Bereich Flash-Speicher, RAM, etc. besitzt Samsung ebenfalls zahlreiche Patente.
        Ach ja, ein Display zu bauen, das keinerlei von Samsung patentierte Techniken nutzt, dürfte auch recht schwierig werden.

        Das waren jetzt mal 3 Beispiele. Denk dir bei deinem Prollfone Speicher, Display und Mobilfunk-Gedöns weg – da bleibt nicht mehr viel „amazing“ übrig, oder?

  2. Benutze Google und dann wirst du heraus finden, wie Apple fremde Ideen als deren eigene vermarktet. Menschen ohne Wissen, denken Apple sei innovativ. Bin auch froh, das der Hype endlich vorbei ist. Das gute iPhone-Bevormundungsphone für Kinder die keinen eigenen Willen haben…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising