Schüler baut sich voll funktionsfähiges U-Boot

Beckermansub

Der achtzehnjährige Schüler Justin Beckerman befindet sich zumindest nach der Anzahl seiner Entwicklungen auf den Spuren Thomas Edisons. In seinem noch kurzen Leben hat er bereits eine ferngesteuerte Reinigungsmaschine, einen Fernsehhelm und nun ein voll funktionsfähiges U-Boot gebaut, das eine Person bis zu 9 Meter tief unter Wasser bringen kann.

Die Basis seines U-Bootes bildet ein fast 3 Meter langes Stück Ablaufrohr. Mit Ballasttanks, Motoren, Beleuchtung und einem Kommunikationssystem, das sowohl Audio- und Videosignale überträgt, kann er nun die Seen seiner Nachbarschaft erkunden.

Für Entwurf und Bau des U-Bootes benötigte Justin etwa sechs Monate. Die Materialkosten schätzt er auf etwa 800 Euro. [New Jersey On-line via Damn Geeky]

Bilder: New Jersey Online

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising