Rekordverdächtig: Fahrrad fährt mit Wasserstoffperoxid 262 km/h

k-bigpic-25

Wer hätte gedacht, dass man mit Wasserstoffperoxid einen Antrieb realisieren kann, der ein Fahrrad auf über 260 km/ beschleunigt? Der Sportler François Gissy hat damit gleich einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt.

Die Rekordfahrt fand auf einem Rennkurs im französischen Munchhouse statt. Dabei wurde ein Rad mimt einem Wasserstoff-Peroxid-Antrieb ausgerüstet.

Gissy stattete sein Fahrrad mit einem sehr leistungsfähigen Raketenmotor aus. Konzentriertes Wasserstoffperoxid (H2O2) (90prozentige Konzentration) wird von einem Tank in die zweite Kammer gepumpt. Diese ist mit einem Katalysator ausgekleidet – normalerweise wird hier Silber eingesetzt. Kommt das H2O2 damit in Berührung, entsteht Wärme, Wasser (H2O) als 340 Grad Celsius heißer Dampf und Sauerstoff.

Der Dampf wird durch eine Düse geleitet und sorgt für den Schub. Die Schweizer Firma Exotic Thermo Engineering hat die Rakete gebaut. Interessanterweise ist das Fahrrad überhaupt nicht aerodynamisch verkleidet.

[Via LiveLeak , Swiss Rocket Man, gizmodo.com]

Tags :
  1. Na großartig, da war ein echter Filmprofi am Werk. Fast eine Minute sieht man
    den Fahrer wie er an seim Radl rumfummelt (oder sonstwo zwischen seinen Beinen)
    Und dann ca 3 Sekunden. Wuuusch. Weg. Toll Toll Toll

  2. “Wer hätte gedacht, dass man mit Wasserstoffperoxid einen Motor antreiben kann”

    Niemand, da ihr hier die Begriffe “Motor” und “Antrieb” verwechselt.

    Man kann einen Antrieb basierend auf Wasserstoffperoxid bauen, ist in bestimmten Bereichen wie Pyrotechnik und bei Hobby Raketenbastlern sogar “normal”. Einen Motor besitzt dieses Fahrrad ebenso wenig wie eine Rakete. Motoren verrichten mechanische Arbeit um etwas anzutreiben, das Ding dort ist ein Triebwerk, wo die chemiche Energie direkt genutzt wird.

    Approppos, es existieren auch keine Raketenmotoren, nur Raketenantriebe bzw. Raketentriebwerke.

    Bitte verwendet das nächste Mal einen Schreiberling, der wenigstens über rudimentäre Kenntnisse zum Thema besitzt und Wikipedia verwenden kann…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising