Google Glass – bald auch mit Porno-App

Projekt Glass

Allein der Gedanke, dass schon bald Menschen mit der Datenbrille Google Glass auf der Nase durch unsere Innenstädte laufen werden, ist für manch einen befremdlich. Für Jennifer McEwan vom App-Hersteller MiKandi ist das aber erst der Anfang. Denn MiKandi arbeitet an einer Porno-App für Google Glass.

Schon diese Woche soll die erste App für Google Glass im AppStore von MiKandi erhältlich sein. Der Vorteil von Google Glass für die Produktion von pornografischen Videos liegt laut Jennifer McEwan in der direkten Kameraperspektive, wie sie ZDNet.com verriet:

“Natürlich ist Glass perfekt geeignet, Point-of-View-Videos zu drehen, und deshalb experimentieren wir zuerst damit. Aber das Interessante an Glass ist nicht, dass man Videos damit drehen kann und gleichzeitig die Hände frei hat. Glass kann auch Daten empfangen und senden, und bietet deswegen viele interessante Interaktionsmöglichkeiten, die wir entdecken wollen.”

Und wir freuen uns schon auf die ersten verwackelten und unscharfen Amateuer-Videos, die sicher bald auf den einschlägigen Seiten auftauchen werden.

[via ZDNet.com, Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising