Leak von Windows 8.1-Screenshots: Oh, Hallo Startbutton!

windows 8.1 leak mit startbutton

Erinnert ihr euch an die Gerüchte, dass der Startbutton eine triumphale Rückkehr in Windows 8.1 hinlegen wird? Nun, sehen heißt glauben, und dank Paul Thurrott bekommen wir nun eine kleine Vorschau auf den kleinen Kerl in all seiner Pracht. Mensch Jung, watt ham‘ wa dich vermisst.

Drüben auf der Windows SuperSite hat Thurrott ein paar ausgewählte Screenshots des kommenden, kostenlosen Updates für Windows 8 hinterlassen. Das Wichtigste darin ist natürlich der wiederkehrende Startbutton. Natürlich sollte klar sein, dass dieser kleine Freund uns wieder auf den Metro UI Startscreen katapultiert, aber hey, der Button ist zurück! Interessanterweise scheint es nicht mal eine Möglichkeit zu geben, ihn abzuschalten, aber gut, wer würde das auch wollen, nicht wahr?

Zusammen mit dem Startbutton, so berichtet Thurrott, kommt in Windows 8.1 auch eine standardmäßig abgeschaltete Boot-to-Desktop-Funktion und die Möglichkeit, ein Desktop-Hintergrund eurer Wahl als Startbildschirm auszuwählen.

Man sollte unterdessen nur folgendes im Hinterkopf behalten: Auch wenn dies ein sehr glaubwürdiger Leak ist, so bleibt es doch ein Leak. Wir können also nicht absolut sicher sein, wie genau sich der Windows 8-Startbutton nun manifestieren wird. Dennoch erscheint dies mehr denn je wie das, was uns erwartet – wo wir uns doch gerade so schmerzlich von dem kleinen Kerl verabschiedet hatten… [Windows SuperSite, via Gizmodo.com]

windows 8.1 start screen

Tags :
      1. Der Metro Bildschirm ist eine Verbesserung des alten Startmenüs, schneller, smarter, besser individualisierbar. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick alles seltener geöffnete mach ich einfach mit [Win] und dann namen eintippen. Ich finde, dass sich auch gerade diese Suchfunktion deutlich verbessert hat und für mich inzwischen nicht mehr wegzudenken ist….
        Ich persönlich hab Win8 mit Office 2013 am Tablet, Home-Cinema-PC, Convertible und ca. 40 Rechnern in der Arbeit die ich verwalte am laufen, dazu Windos Server 2012. Ich sehe in jeder Anforderungssituation und jedem Teilbereich eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger. Kritiker wird es immer geben, aber mit der neuen Software Generation ist Microsoft ein großer Schritt nach vorne gelungen.
        Wo liegt das Problem, ich denke an der fehlenen Motivation zur Einarbeitung und Umlernen auf ein neues, deutlich anderes System, welches für Neueinsteiger aber deutlich intuitiver zu bedienen sein wird.

  1. gratuliere redmond,—-metro-startmenü—brilliante idee
    und nicht vergessen wenn man im sand feststeckt immer weiter aufs gas treten

  2. Ganz ehrlich, ich habe nie verstanden warum man in Windows 8 ein Startmenü braucht?

    Mit der Charmleiste findet man seine Dateien doch viel schneller, als wenn man sich in die Untermenüs des alten Startbuttons begibt!

  3. Also ich finde FB hat vollkommen recht Windows 8 ist erstmal der Startschirm eingerichtet ist es um einiges schnell damit zu arbeiten hab zu hause Mediacenter Windows 8 + Pro Pack Ultrabook (das standardmäßig Windows 7 hatte und seit Windows 8 drauf ist hält der Akku fast 1,5 Stunden länger) und meinen Gaming PC und ich musste alles nur einmal einrichten die anderen PC´s haben die Einstellungen sofort übernommen klar gibts mal hin und wieder ein Programm das auf Win 8 nicht läuft aber wir sind Windows User nicht Apple User einfach neues Programm suchen dabei kann man immer wieder neue Programme entdecken die noch besser und einfacher und schneller sind außerdem hat mein PC ohne Programme nacktes Windows mit Treibern auf einmal statt 15% CPU Auslastung jetzt nur noch 4 % CPU Auslastung und das teilen Charms erspart mir sicher 100 Klicks pro Tag man muss sich nur mal daran gewöhnen aber das muss man bei allem neuen. Und eines meiner Motos ist wer nichts verändert kann nichts verbessern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising