Roboter lernen langsam, richtig zu laufen [Video]

roboter lernt laufen

So beeindruckend Hondas Roboter Asimo auch ist, er läuft noch immer wie ein Kleinkind, das sich vorsichtig an seine ersten Schritte wagt. Um also sicherzustellen, dass eines Tages Roboter unsere Kriege ausfechten, unsere Häuser reinigen und uns bei sportlichen Wettkämpfen schlagen, haben Wissenschaftler des Humanoid Robotics Institute der Waseda-Universität die unteren Beinteile ihrer Roboter neu designt, um natürlicher wie menschliche Beine zu funktionieren.

Beginnend mit dem fortschrittlichsten humanoiden Roboter des Instituts, dem WABIAN-2R, welcher bereits einen einmaligen, gebogenen Fuß und bewegliche Zehen für natürlichere Bewegungen besitzt, haben die Wissenschaftler eine wichtige, drehbare Verbindung hinzugefügt, die als flexibler Knöchel fungiert. Nachdem sie Motion Capture-Daten von gehenden Menschen untersucht hatten, entschieden sie sich zudem dazu, den Unterschenkel des Roboters zu kürzen, um ihn so kleinere Schritte gehen zu lassen und seine Balance zu verbessern.

Bis jetzt haben die Forscher nur Steh-Tests mit ihrem neu benannten WABIAN-2RIII durchgeführt, bei dem er die Balance zwischen den Füßen wechselte. Doch die Ergebnisse sind vielversprechend und die Wissenschaftler zuversichtlich, dass die Veränderungen die Fähigkeit des Roboters, wie ein erwachsener Mensch zu gehen, ohne die Balance zu verlieren, stark verbessern werden. Von daher dürfte es – im Gegensatz zu RoboCop – eher schwierig werden, einem verfolgenden Androiden über eine Treppe zu entkommen. [IEEE Spectrum, via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising