Dieser Feuerwehr-Roboter könnte einmal euer Leben retten

Feuerwehr-Roboter

Feuerwehrmänner sind mutig. Aber als Menschen können sie nun einmal auch bei ihren Einsätzen verletzt oder gar getötet werden. Deshalb haben Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in San Diego einen Segway-ähnlichen Roboter für zukünftige Brandeinsätze geschaffen. Dieser besitzt unter anderem Thermalkameras und wird bei Feuer den Feuerwehrmännern zur Seite stehen.

Diese zweirädrigen Helfer sollen mit ihrem Ausstattungspaket dem Feuer in Zukunft richtig einheizen. Sie besitzen ein Paar Rot-Grün-Blau-Kameras, um brennende Strukturen besser wahrnehmen zu können. Des weiteren zeichnen die mechanischen Feuer-Terminatoren Daten über Temperatur, ausströmende Gase und über den Zustand des Gebäudes auf. Es gelingt ihnen sogar Treppen zu steigen – oder eben zu rollen. Mit Hilfe dieser Daten wird im Anschluss eine 3D Karte für die Feuerwehrmänner geschaffen, damit diese die jeweilige Situation besser einschätzen können. So kann die Feuerwehr beispielsweise marode Treppen und mit Gasen gefüllte Räume meiden.

Diese Roboter sollen auf der International Conference on Robotics in Hong Kong nächstes Jahr präsentiert werden. Dann könnten diese kleine Helfer die Sicherheit und Effizienz der Feuerwehr in Zukunft enorm steigern. Es bleibt abzuwarten ob die Roboter bis 2014 einsatzbereit sein werden.

[via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising