iGlo Lichterkette mit Smartphone-Steuerung

iglow

Es ist gerade Sommer - aber wer sagt, dass man jetzt keine Lichterketten zum Beispiel für Partys gebrauchen kann? Die von iGlo lässt sich sogar über WLAN vom Smartphone oder Tablet aus mit Gesten steuern und taucht eure Wohnung oder euer Haus in bunte Farbverläufe.

Die LED-Lichterkette von iGlo lässt sich mit dem iOS- oder Android-Gerät steuern, wobei unterschiedliche Lichtsequenzen durch die RGB-LEDs gefeuert werden können.

Neben vielen vorgefertigten Farbverläufen kann der Benutzer auch eigene Muster anlegen, die dann gleich umgesetzt werden. Eine einzelne Lichterkette kann auf bis zu 15 Meter lang aus einzelnen Segmenten zusammen gesteckt und als Einheit angesteuert werden. Wer will, kann auch mehrere Ketten unabhängig voneinander programmieren.

Ursprünglich war diese Form der Beleuchtung, die ein bisschen was von der Hue von Philips hat, für die Beleuchtung von Hausfassaden und Innenräumen gedacht – aber sie lässt sich auch prima als Christbaumschmuck verwenden.

Mit 300 US-Dollar für das Starterset ist diese Beleuchtung allerding nicht gerade preiswert. Im Paket liegt eine 5 Meter lange LED-Kette mit 120 Lichtern. Weitere 5 Meter kosten 200 US-Dollar.

[Via iGlo, amazon.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising