Einzigartiges Foto: Die zaghaften Schritte der bemannten Raumfahrt

k-bigpic-31

Wenn man das Kennedy Space Center in den USA besucht, fällt sofort auf, wie winzig die Kapseln waren, mit denen die ersten Amerikaner ins All geschossen wurden. Die Mercury- und Gemini-Kapseln waren kaum größer als die Astronauten selbst.

Die Mercury- (links) und Geminikapseln (rechts) auf diesem einzigartigen Foto waren die ersten, die Amerikaner ins Weltall beförderten. Die kleinen Blechdosen boten den Astronauten gerade man den minimalen Überlebensraum.

Die Astronauten damals waren wirklich wagemutig – sie setzten sich in eine Büchse, die etwa Fotoautomaten-Niveau erreicht, ließen sich festschnallen und wurden mit einer riesigen Rakete mit hoch entzündlichen Treibstoff verschossen. Auch die Gemini, die zwei Personen befördert und einen Rendezvous im Orbit ausführen konnte, war absurd klein.

[Via Crooked Indifference, gizmodo.com]

Tags :
  1. ….und wurden mit einer riesigen Rakete mit hoch entzündlichen Treibstoff verschossen

    Muss ich also mit „verschossen“ annehmen, sie flogen in die Luft (also explodierten)??? !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising