Wein-Karaffe in Form von Blutgefäßen

ku-xlarge

Mit dieser Karaffe kann man vielleicht Ärzte beglücken. Sie ist für Wein gedacht und sieht mit ihren verästelten Kammern ein wenig wie ein Blutgefäß aus.

Die Skulptur von Etienne Meneau hat durchaus organische Züge und wenn sie mit Rotwein gefüllt wird, dann kann wohl jeder sich denken, was der Künstler damit symbolisieren wollte. In diese eigentlich sehr feinen Röhren passt übrigens eine ganze Flasche wein.

Ob der dann so gut atmen kann wie in einer breiten, bauchigen Karaffe, sei einmal dahin gestellt. Eines ist ganz sicherlich nicht einfach: Damit ein Glas zu füllen, ohne dass es zu einem Wein-Massaker kommt.

[Via Etienne Menaua, Boing Boing, gizmodo.com]

Tags :
  1. Ärzte beglücken solche Karaffen garantiert.
    Den in den Kapillaren / Verästlungen der Karaffe,
    entstehen Bakteriennester die den Benutzer krank machen,
    und das bedeutet Arbeit + Profit für die Ärzte…
    lol

  2. EYYY, jetzt seid mal nicht so negatif. das ist voll der eikätscher und ihr macht euch nen kopp, wegen der blöden bakterien. also nee..

  3. Schon mal was von heißem Wasser und einweichen gehört? :D
    Finde die Karaffe auch als Eyecatcher sehr nett. Funktion als Dekanter ist aber wie angedeutet nicht gegeben. Da wäre ein Gefäß in form einer Speiseröhre mit großem Magen (und paar Meter Darm?) geeigneter. :D

  4. Anhand der sich zwangsläufig bildenden Ablagerungen und Verkrustungen (auch mit Einweichen!) kann der Arzt dann gleich die Gefahr von Arterienverkalkungen und Infarkten verdeutlichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising