Kinect 2.0 auf der Xbox One im Einsatz [Video]

IMG_1001

Auch wenn die ganze Welt auf einmal auf der Xbox One rumhackt und der PS4 die besseren Chancen im Kampf um die Next-Gen-Krone attestiert darf nicht vergessen werden, dass die Xbox One mit ihrem Kinect 2.0 einen nicht zu verachtenden Trumpf im Ärmel hat. Von den tatsächlichen Fähigkeiten des Kinect 2.0 konnten wir uns auf der E3 ein Bild machen.

Bei einer Techdemo auf der E3 in Los Angeles holte Microsoft sechs Besucher auf die Bühne und zeigte live, dass die Xbox One mit Kinect 2.0 von allen sechs Personen die wichtigsten Teile des Skeletts problemlos erkannte. Wie gut das funktioniert siehst du im Video. Achte vor allem auf die digitale Darstellung der Personen oben links auf dem Bildschirm.

Tags :
  1. darf nicht vergessen werden, dass die Xbox One mit ihrem Kinect 2.0 einen nicht zu verachtenden Trumpf im Ärmel hat???????
    Aha das soll ein Trumpf sein? Spioniert werden eher!
    Xbox One ist für mich und für die meisten GESTORBEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    1. Über die Sicherung der Privatsphäre muss sicher noch ausführlich geredet werden. Dennoch ist Microsoft auf dem Gebiet sicherlich Innovationsführer.

  2. Ich verstehe schon, warum das problematisch ist aber ich finde, die meisten reagieren übertrieben paranoid. Was hätte MS davon, uns im Wohnzimmer auszuspionieren?? Der typische Terrorist kauft sich wahrscheinlich auch keine XBOX weswegen die NSA damit auch nichts zu tun hat. Man muss ja nicht die Schuld auf sowas schieben, wenn man MS allgemein nicht mag.
    Eine XBOX one kaufe ich mir übrigens trotzdem, dass ich diese Bedenken für absurd halte nicht, da mir mein PC reicht.

  3. wartet doch erst ab wieviel daten die Xbox wirklich sendet, dass kann man ja genau sehen, wenn jeden Tag einmal 500 kb versendet (nur mal als Zahl im raum) wird, ist das sicher kein HD video dabei, wie der Kritiker sich auf einem Full HD video einen abwedelt.

    Außerdem die Kritiker können sich schon mal gefasst machen, das der Geheimdienst ihre IP protokolliert und die Person dahinter rausfindet. Dann schauts schlecht aus mit der nächsten USA reise oder arbeit für eine amerikanische Firma.

  4. Zumal niemand diese scheiß Hampelleiste will. Kinect & Spiele verkauft sich erbärmlich, und MS will nun mit aller Gewalt den Mist an den Mann bringen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising