Watch Dogs: Knapp 10 Minuten E3 Gameplay [Video]

WatchDogs02

Es gibt wieder mal Gameplay von Ubisofts kommendem Hacker-GTA zu bewundern. Auf der E3 wurde eine Nebenmission vorgestellt, in der Aiden Pearce einem Freund bei der Flucht vor der Polizei hilft.

Das mag zunächst nicht sonderlich berauschend klingen, die im Video präsentierten Szenen sind trotzdem beeindruckend. Das Spiel wartet nicht unbedingt mit besonderer Grafik auf, die detaillierten Animationen und die Mühe, die sich die Entwickler offensichtlich mit der Ausgestaltung der Stadt und ihrer Bewohner gegebenen haben, entschädigen dafür aber allemal.

Allein die Möglichkeit, sich aus der gewohnten 3rd-Person-Perspektive in Kameras zu hacken, und dann aus der Vogelperspektive zu agieren, eröffnet völlig neue Spielmöglichkeiten. Die bereits aus anderen Videos bekannten Hackertricks von Aiden helfen ihm auch dieses Mal bei einer spektakulären Flucht, die von einem stadtweiten Blackout und einer Motorbootflucht gekrönt wird.

Watch Dogs wird am 21. November für PS3, Wii U, Xbox 360 und PC erscheinen.

[Watch Dogs]

[Watch Dogs E3 Walkthrough Demo]

Tags :
  1. Grafisch hat das Spiel schon einiges zu bieten. Allein die Möglichkeit, die virtuellen Hände in die virtuellen Hosentaschen zu stecken ist eine (kleine) Revolution in Sachen Realismus. Ich frage mich, welche “Idle”-Animation Aiden ausführt, wenn der Spieler das Gamepad zur Seite legt – vielleicht Taschenbilliard, Nasebohren, Pokratzen? Mann darf gespannt sein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising