Verrückte Himbeer-Ameise verursacht Elektronikschäden

Verrückte Himbeer-Ameise

In Texas wird eine Ameisenart mit Namen Crazy Raspberry Ant, zu Deutsch, Verrückte Himbeer-Ameise zur Plage. Im vergangenen Jahr sollen die kleinen Tiere Schäden in Höhe von 146 Millionen Dollar verursacht haben. Wie? Die Viecher stehen auf alle möglichen Elektronikgeräte.

Das muss man auch erst einmal dem etwaigen Smartphoneversicherer klar machen, dass das Gerät von Ameisen zerstört wurde. Die Verrückte Himbeer-Ameise, korrekt Nylanderia fulva, macht sich im US-Bundesstaat Texas breit und tut genau das: Elektronik zerstören. Ob es ein Racheakt der Natur ist, oder ob die Ameisen einfach nur eine diabolische Gesinnung haben sei mal dahingestellt.

Forscher vermuten, dass die Verrückte Himbeer-Ameise sich von der Wärme und den elektromagnetischen Feldern der Geräte angezogen fühlt. Findet der kleine Krabbler dann den Weg in ein solches und wird dort auf den elektrischen Stuhl gesetzt, locken die Hilfe-Botenstoffe eine ganze Armada an, was beiden Parteien, Elektronik und Ameisen nicht gut tut. Benannt wurden die Ameisen nach Tom Raspberry, der sie vor einigen Jahren das erste mal bemerkte, daher hinkt die Übersetzung etwas.

[via engadget]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising