Fixxoo will das deutsche iFixit werden

fixxoo

Fixxoo will das deutsche iFixit werden. Wie das amerikanische Original bieten sie Teardowns von aktuellen Smartphones, Tablets und Konsolen. Ganz frisch: Der Teardown des neuen Nexus 7. Allerdings ist das Line-Up an Anleitungen bisher noch recht mager.

Fixxoo zeigt Schritt für Schritt, wie welche Komponenten gelöst werden müssen, um etwa einen kaputten Bildschirm auszuwechseln. Die bebilderten Anleitungen zeigen farblich markiert genau, welches Teil wo sitzt, so soll es zu keinen rauchenden Köpfen kommen, ob man gerade die richtige Schraube heraus dreht. Anschließend vergibt Fixxoo eine Wertung über die Einfachheit der Reparatur – ganz wie das große Vorbild iFixit.

Wer sich solch eine Bastelei nicht zutraut oder nicht das Innere seines Lieblings sehen möchte, für den bietet Fixxoo auch einen Reparaturservice an. Angeblich ohne weitere Kosten als vorher kalkuliert. Beispielsweise schlägt der Austausch eines gesprungenen Galaxy S4-Displays mit stolzen 234 Euro zu Buche. Andere Unternehmen wie Handykrankenhaus verlangen ähnliche Preise. Richtig interessant könnte es werden, sobald Fixxoo sein bisher recht mageres Line-Up an Anleitungen erweitert hat.

[via fixxoo]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising