Neue Audio-Systeme von Devialet mit „Neuauflage“ des D-Premier

Devialet

Devialet steht für guten Sound, schlichtes Design und... für hohe Preise. Das französische Unternehmen hat eine neue Serie von High End-Verstärkern und -Streamern vorgestellt. Das Einsteigermodell 110 soll nun auch vierstelligen Preissegment begeistern.

Devialet bringt eine neue Serie seiner Soundsysteme auf den Markt: Devialet 110, 170, 240 und 500. Das französische Unternehmen hat dafür das ursprüngliche Design überarbeitet und weiterentwickelt. Davon sollte der Devialet 240 für 12.900 Euro dem älteren D-Premier am ehesten entsprechen. Laut Aussagen des Unternehmens habe man an fast allen Einzelteilen Verbesserungen vorgenommen, vor allem bei der Stromversorgung und dem überarbeiteten Phonoeingang. Dadurch soll ein noch besserer Klang entstehen.

Neues Flaggschiff aus der Serie wird der Devialet 500. Als aktiver Bi-Amp stellt er zwei Mal 500 Watt zur Verfügung. Dafür kostet er auch fast doppelt so viel wie der Devialet 240 (22.900 Euro). Interessant dürfte das Einstiegsmodell 110 sein. Mit 2 x 110 Watt, konfigurierbarem Line-Eingang für MM-Plattenspieler und Streamer-Option liegt er bei einem Preis ab 4.990 Euro.

[via Devialet.de]

Tags :
  1. Anhand von Watt zahlen und dem Preis wollt ihr nun aussagen das die gut sind ? und wenn ich mir die Flunder auf dem Bild da so ansehe würde ich vermuten da ist ein Schaltnetzteil drinnen was im Hiffi-bereich vor allem bei Verstärkern nicht grade für Qualität steht. Naja werde ihn Beruflich bestimmt mal zu hören bekommen mal sehen was die Fransen so können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising