Flytecam als windschnittiger GoPro-Konkurrent

k-bigpic (1)

Die Flytecam ist eine kleine Actionkamera mit der Möglichkeit, 1080p-Video aufzunehmen. Sie lässt sich am besten zwischen GoPros einfachstem und dem mittleren Modell einordnen und dürfte etwas preiswerter sein. Ein separates wasserdichtes Gehäuse benötigt sie im Gegensatz zur Konkurrenz nicht.

Das gummierte Gehäuse der Flytecam ist bis drei Meter Tauchtiefe wasserfest. Die Optik deckt einen Winkel von 120 Grad ab und das Modul kann auch Videos mit 720p und 60 Frames pro Sekunde aufzeichnen, mit dem sich dann Zeitlupen erzeugen lassen. Die Akkulaufzeit soll bei angeblich drei Stunden liegen und ein Stativ gibt es ebenfalls. Im Stativkopf Flytemount, der mit Saugnapf auf einer glatten Oberfläche befestigt wird, befinden sich Neodym-Magnete und Gummizähnchen. Die Kamera wird magnetisch in dem Stativ gehalten. Damit sie sich nicht verdreht, arretieren sie die Gummizähnchen. So kann sie schnell entnommen und eingesteckt werden.

Wer dem Mechanismus nicht vertraut, kann auch einen traditionellen Stativanschluss nutzen. Gespeichert wird auf MicroSD-Karten.

Die Flytecam misst 90 x 25 x 55 mm. Das Gewicht und den Preis gab der Hersteller bislang nicht an. Der Verkauf soll im Juli 2013 starten.

[Via Flytecam, gizmodo.com]

ku-xlarge (3)

Tags :
  1. Na hoffentlich mal eine Sportkamera mit der man auch was anfangen kann. Automatisches einschalten und aufnehmen bei Stromzufuhr, Endlos Aufnahme und eine Fernbedienung. Dann würde man die GoPro mit der Drift vereinigen, und somit endlich eine Kamera wie ich sie bräuchte.

    1. Kauf dir ne gopro black Edition
      Damit kannst du aufnehmen während des laden du hast ne Fernbedienung kannst darüber alles steuern außerdem gibt es ne app worüber du die cam perfekt einstellen kannst
      Und sie ist sogar bis 60m wasserfest
      Ist sehr zu empfehlen die cam ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising