So sieht es aus, wenn zwei Galaxien kollidieren

arp142

Dieses Bild zeigt, wie turbulent es im Weltall zugehen kann: Zwei Galaxien kollidieren und verformen sich, bilden dabei neue Sterne, während Gas und Staub in alle Richtungen geschoben und gezogen werden.

Die Aufnahme stammt vom Hubble Teleskop der NASA und zeigt die sternebildende Spiralgalaxie NGC 2936 und ihren elliptischen Kollegen NGC 2937. Die NASA über die beiden Galaxien, die zusammen auch als Arp 142 bekannt sind:

Gas und Staub werden von der Mitte von NGC 2936 hinweggezogen und zusammengepresst, was wiederum die Bildung von Sternen hervorruft. Diese bläulichen Punkte kann man an den verzerrten Armen sehen, die der elliptischen Galaxie am nächsten sind. Der rötliche Staub, einst inmitten der Galaxie, bildet nun eigene Stränge und umreißt das, was noch von Kern und Scheibe übrig ist.

Die Kollision hat starke Auswirkungen auf die Umlaufbahnen der Sterne in der elliptischen Galaxie. [NASA]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising