Zweite Beta von iOS 7 unterstützt nun auch iPads

ios 7 beta 2

Apple hat die zweite Beta-Version seines Mobil-Betriebssystems nur zwei Wochen nach der Vorstellung von iOS 7 auf der WWDC für Entwickler veröffentlicht. Dieses Release unterstützt nun auch iPads und iPad Minis.

Abgesehen davon gibt es eine neue „Voice Memos“-App, die offenbar von der Flip-Kamera inspiriert wurde. Siri kann euch nun mit einer männlichen und einer weiblichen Stimme ein Ohr abkauen. Zudem runden die Erinnerungen-App, das neue User Interface für die Panoramafunktion der Kamera und das Hinzufügen von Avataren in Gruppengesprächen in iMessage, sowie einige allgemeine Bugfixes und Performance-Tweaks diese neue Version insgesamt ab. Leider wurden, wie es scheint, die Standard-App-Icons noch nicht geändert. Wenn euch noch etwas Neues im Vergleich zur Beta 1 auffällt, dann zögert nicht, es uns in die Kommentare zu schreiben. [Apple, via Gizmodo.com]

Tags :
  1. – die sprechblasen in imassage kommen jetzt hinter der durchsichtigen tastaur hervor, und zwar vom unteren bildschirm rand aus.
    – komplettes ios ist jetzt auf deutsch, zuvor waren z.b. in der kamera app englische wörter.
    – für alle die es nicht verstanden haben hat Apple jetzt pfeile jetzt beim entsperren und ausschalten hingemacht
    – deutliche performance verbesserungen und vor allen beim 3d hintergrundeffekt
    – errinerungen wurde neu gestaltet
    – akkuverbrauch wurde reduziert
    – das panorama ist jetzt besser elektronisch stabilisiert
    – tastaturanschlàge sind genauer geworden
    – die uhr im controlcenter wurde nun den anderen icons darin angepasst

    das wars denke ich fürs erste

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising