Jacke ermöglicht Kontrolle der Körpertemperatur

k-bigpic (4)

Die neue Jacke von Helly Hansen namens H2 Flow soll angeblich sowohl kühlen als auch wärmen können und sie ist besonders leicht. Der Schlüssel dazu sind Löcher in einer Fleece-Schicht.

Das HH Hollow Heat Flow (H2) System kombiniert Isolierung (200g Fleece in diesem Fall) mit Löchern und der Möglichkeit, die Temperatur zu regeln.
Die Luft wird in den Luftpolstern, die durch die großen Löcher im innenliegenden Fleece entstehen, gefangen. Die können nicht nur warme sondern auch kalte Luft halten.

Hört sich an, wie totaler Blödsinn, aber es funktioniert, wie uns der amerikanische Kollege versichert, der ein HH Jacket mit dem Flow-System der ersten Generation besitzt. Die H2-Version ist leichter.

Auf Videos versucht Helly Hansen, die Technik zu demonstrieren. Eine Jacke – für Männer oder Frauen erhältlich, kostet stolze 180 US-Dollar.

ku-xlarge (5)

[Via Helly Hansen, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising