Diese Grafiken zeigen uns das Beziehungsgeflecht unserer Lieblingsfilme

pate

Das vielleicht wichtigste in Filmen sind die Charaktere und ihre Beziehungen zueinander. Die Seite Moviegalaxies von Jermain Kaminski und Michael Schober stellt diese Beziehungsgeflechte nun grafisch dar.

Es gibt Filme, die kommen mit zwei Charakteren aus. “1 Mord für 2” mit Michael Caine und Jude Law ist so ein Film. Andere hingegen bieten ein ganzes Tableau an unterschiedlichsten Figuren, die auf verschiendste Weise miteinander verbunden sind. Wie etwa im “Herrn der Ringe”.

ringe

Glaubt man der Grafik von Moviegalaxies, ist Gandalf die zentrale Person in “Die Rückkehr des Königs”. Er hat die meisten Schnittpunkte mit anderen Charakteren – nicht etwa Frodo. Andere Grafiken sind weniger überraschend, etwa die zu “Der Pate”. Ganz klar Zentrum des Geschehens: Michael, gespielt von Al Pacino.

Auf Moviegalaxies lässt sich in die Grafiken hineinzoomen. So kann man ablesen, welcher Knotenpunkt für welchen Charakter steht. Je größer der Punkt, desto mehr Verbindungen hat die entsprechende Figur – und desto wichtiger ist sie für die Handlung des Films. Unzählige Filme hat Moviegalaxies auf Vorrat. Welcher ist dein Lieblingsfilm?

[via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising