3D-Druck: Künstler bauen Raum im Stil einer Alien-Kathedrale

ku-xlarge-19

Wen interessieren die putzigen, 3D-gedruckten Plastikschalen, iPhone-Hüllen und Figuren, wenn man alternativ einen kompletten Innenraum per 3D-Drucker erzeugen kann? Das Projekt heißt Digital Grotesque und sieht aus, als sei es einem dunklen Science-Fiction-Film entsprungen.

Die Designer Benjamin Dillenburger und Michael Hansmeyer haben ein 1:3-Modell ihres Raums auf der Materializing Exhibition in Tokio gezeigt und davor auf der Swiss Art Awards in Basel. Der Raum soll am 22. Juli 2013 im Maßstab 1:1 enthüllt werden.

ku-xlarge-20

Der Innenraum sieht aus wie das Skelett eines Aliens (zumindest in unserer Phantasie) und einer Kathedrale. Der zugrundeliegende Algorithmus nutzt Formen und Figuren, die in der Kunst des Schweizer Surrealisten H.R. Giger vorkommen.

ku-xlarge-2-3

[Via Creators Project, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising