Minimalistische Kreditkarten-Box mit Auswurfknopf

k-bigpic-1

Dieses ultraflache Portemonnaie kann nur Kreditkarten aufnehmen. Sie werden damit vor Knicken und sonstigen Beschädigungen geschützt, die ihnen beim losen Tragen in der Tasche drohen. Mit einem Auswurfknopf kriegt man sie aus der Metallummantelung heraus.

Das Secrid ist ein Portemonnaie, in den kein Wechselgeld Platz hat. Ist beim Einsatz von EC- und Kreditkarten auch nicht wichtig. Um die Karten aus der Aluhülle zu kriegen, wurde ein Auswurfmechanismus eingebaut, der auf Knopfdruck funktioniert.

Das ungefähr 40 US-Dollar teure Secrid kann sechs Karten beinhalten und kann nach Herstellerangaben auch RFID-Funksignale abschirmen.

[Via ThinkGeek, gizmodo.com]

Tags :
  1. Ich hab das Ding schon seit über einem Jahr. Meins ist in ein Lederetui eingearbeitet, in das auch Geldscheine und weitere 5 Karten passen. Einfach super, kann ich nur empfehlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising