Der Erfinder der Desktop-Maus ist verstorben

Engelbart

Douglas C. Engelbart, unter anderem Erfinder des ersten Maus-Prototyps, ist am Dienstag den 2. Juli 2013 im Alter von 88 Jahren verstorben. Engelbarts Ziel war es zeitlebens, die Interaktion zwischen Mensch und Computer voranzutreiben und zu verbessern.

Die Idee für die Maus als ideales Input-Gerät kam dem Wissenschaftler 1964. Nach einer seiner Konzeptzeichnungen wurde damals von William English am Stanford Research Institut ein Prototyp erstellt. Das Patent für eine der wichtigsten Erfindungen der PC-Geschichte wurde Engelbart dann 1970 zugesprochen.

Engelbart demonstrierte seinen Prototyp auf der Fall Joint Computer Conference im Jahre 1968. Auf der später „Mutter aller Demos“ getauften Präsentation wurde außerdem mit dem „oN-Line System“ eine Vision des in den 80ern umgesetzten Computernetzwerks präsentiert. Die Demo könnt ihr heute noch im MouseSite-Archiv in voller Länge ansehen.

„Doug war ein Gigant der die Welt zu einem besseren Ort machte.“ so Curtis R. Carlson, CEO von Stanford Research International. „SRI zeigt sich geehrt, ihn als einen unserer ‚Familie‘ betrachten zu können. […] Dougs Einfluss ist heute noch enorm – jeder auf der Welt, der eine Maus benutzt oder die Vorteile eines PCs genießt, hat das ihm zu verdanken“

[SRI International, MouseSite]
[Youtube: The Mother of all Demos]
 

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising