Vor 10 Jahren: Marsrover Opportunity beginnt seine bis jetzt laufende Mission

k-bigpic

Als der NASA Opportunity Rover am 7. Juli 2003 zum Mars startete, waren die Erwartungen recht gering: Er sollte nur 90 Marstage die Oberfläche des roten Planeten erforschen, Materialproben untersuchen und Panoramabilder aufnehmen. Nach 10 Jahren fährt das kleine Biest immer noch.

Opportunitys Leben auf der Marsoberfläche hätte schon nach 2 Monaten zu Ende sein können. Er steckte in einer Sanddüne fest und die Steuerungsmannschaft auf der Erde schaffte es schließlich, ihn frei zu bekommen. Zentimeter für Zentimeter. Auch mechanische Probleme traten in der Folgezeit mehrfach auf.

Trotz allem hat es Opportunity geschafft, in den vergangenen 3449 Tagen fast 37 Kilometer zurück zu legen. Er entdeckte unter anderem den ersten Meteroiten, der außerhalb der Erde niedergegangen ist und konnte ein Temperaturprofil der Marsoberfläche anlegen. Und er fand kleine, eisenreiche Kügelchen, die auf eine Zeit hinweisen, auf der es auf dem Mars womöglich einmal Wasser gab. Opportunitys größte Entdeckung wurde erst von einem Monat veröffentlicht: Es muss auf dem Mars einmal Wasser gegeben haben, das trinkbar war.

Opportunitys Reise ist nicht zu Ende. Der kleine Rover wird weiter fahren, bis er komplett kaputt ist oder hängen bleibt. Auf die nächsten 10 Jahre!

[Via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising