Nationales Ladenetzwerk für Elektroautos in den Niederlanden

FastnedABB

Elektroautos sind zur Zeit noch ein seltener Anblick auf den Straßen. Neben technischen Problemen liegt das auch an der fehlenden Infrastruktur. Nun will eine holländische Firma unser Nachbarland mit über 200 Ladestationen pflastern.

Autos mit Elektroantrieb sehen sich einem kuriosen Problem ausgesetzt. Da wenig Ladestationen für die Gefährte existieren, sind die Möglichkeiten für die Technologie begrenzt. Doch solange keine Nachfrage besteht, sieht sich niemand motiviert, für die nötige Infrastruktur zu sorgen…

Das will die Firma Fastned zumindest in Holland ändern. In ihrem Auftrag wird die Technologiegruppe ABB die niederländischen Autobahnen mit einem Netzwerk von Ladestationen für Elektroautos überziehen. Jede der mehr als 200 Fastned-Stationen wird alle derzeit auf dem Markt konkurrierenden Standards bedienen. Einmal Voll-Laden dauert laut Angaben von ABB 15-30 Minuten.

Die Ladestationen sind mit Solarpanelen ausgestattet, und befinden sich nicht mehr als 50 Kilometer voneinander entfernt. Die Fertigstellung des gesamten Netzwerkes ist für 2015 geplant.

[Fastned, ABB], via [spectrum ieee] (Bild: Fastned/ABB)

Tags :
  1. Fur mich haben Elektrische Autos keine Zukunft…viel zu unpraktisch …Wasserstoff Autos vielleicht…aber da bedient kein Energieunternehmen dran…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising