NSA Junior Spy Ear: Lauschangriff im Kinderzimmer

Spionage, via tasteless

"Man muss die Dinge von ihrer komischen Seite sehen", das dachte sich auch der Scherzartikelladen Tasteless. Auf den Spionageskandal der NSA reagierte der Juxladen mit einem kleinen Abhörgerät für Kinder. Darauf ist US-Präsident Barack Obama mit Kopfhörern und dem Vermerk "Keine Befugnis notwendig" zu sehen. 

„Hey, let’s spy on Mom and Dad!“, „Just like the government does.“, frech witzeln die Kinder auf der Werbung des NSA Junior Spy Ear über den eigentlich sehr ernsten Skandal den, Edward Snowden kürzlich aufdeckte. Nun, so Tasteless, kann der Nachwuchs ebenso spionieren, wie die regierenden Vorbilder, die gibt ja grünes Licht für das Ende der Privatsphäre. Die Kombination aus Mikrophon, Verstärker und Kopfhörer ist zwar gängiges Extra diverser Kindermagazine, aber als Werbegag ein witziger Clue. Im Gegensatz zur Beilage solcher Hefte, bietet Tasteless das NSA Junior Spy Ear allerdings sehr teuer an: Ganze 11 Dollar verlangt der Shop für das ordinäre Gerät, mit dem Kinder ihre Eltern oder Freunde/ Feinde bespitzeln können. Ganz ungefährlich sind die Dinger auch nicht, da die Lautstärke, die sie wiedergeben alles andere als ohrenfreundlich ist.

[via engadget; Tasteless]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising