Samsung WB110 : 26fach-Zoomkamera für 230 Euro

WB110 Black_4

Samsung hat mit der WB110 eine Bridge-Kamera vorgestellt, die mit einem fest eingebauten 26-fachem Zoomobjektiv ausgerüstet ist - und einem 20,2 Megapixel-Sensor. Die Brennweite reicht von 22,3 bis 580 mm bezogen aufs Kleinbildformat.

Die WB110 von Samsung sieht auf den ersten Blick aus wie eine Systemkamera, doch ihr Zoomobjektiv lässt sich nicht abnehmen. Dafür ist sie relativ preiswert. Der Zoombereich von 22,3 bis 580 mm (KB) dürfte sie zur idealen Reisekamera machen, mit der sowohl Übersichtsaufnahmen von Landschaften, Portraits und Detailaufnahmen von weit entfernten Gegenständen, Tieren und Personen möglich sind. Damit die Aufnahmen bei den langen Brennweiten nicht verwackeln, ist eine optische Bildstabilisierung eingebaut worden. das Objektiv ist mit f/3,1 im Weitwinkel. und f/5,9 im Telebereich nicht besonders lichtstark, was aber auch an der enormen Brennweite liegt.

Der CCD-Sensor der Kamera nimmt Fotos mit 20,2 Megapixeln auf. Leider können Videoaufnahmen nicht in Full-HD sondern nur in 720p aufgenommen werden. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 80 bis 3.200.

Zur Bildkontrolle und Menüsteuerung ist ein 7,62 Zentimeter (3,0 Zoll) großes Display eingebaut, das zwar seine Helligkeit an die Umgebung anpassen kann – aber klappbar ist es nicht. Einen Durchgucksucher sucht man vergebens. Die Stromversorgung erfolgt über vier AA-Batterien oder -Akkus. Die Kamera misst 114,5 x 79,3 x 86,5 mm und wiegt ohne Batterien 385 Gramm.

Die Samsung WB110 soll noch im Juli 2013 zu einem Preis von rund 230 in den Farben Schwarz und Rot im Handel erhältlich sein.

WB110 Red_3

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising