IntelliLink macht Opel ADAM zum angeblich bestvernetzten Kleinwagen

IntelliLink, via Opel Media

Laut Hersteller ist der Opel ADAM dank Infotainment-System IntelliLink der bestvernetzte Kleinwagen auf dem Markt. Das individualisierbare System macht sowohl iOS- als auch Android-Smartphones und Apps im Auto präsent. Zum Spektrum von IntelliLink gehören unter anderem die Tune-In-Radio-App, die Navigations-App BringGo oder Stitcher für den Empfang weltweiter Podcasts.

Darüber hinaus bietet der ADAM die Siri Eyes Free-Unterstützung, die einige Dinge erledigen kann, während der Fahrer sich auf die Straße konzentriert. IntelliLink bringt zahlreiche Smartphonefunktionen via Bluetooth oder USB auf den sieben Zoll großen Touchscreen im Auto. Alle Apps sind für iOS und Android verfügbar. Davon sind Tune-In und Stitcher kostenlos, für BringGo entfallen bis zu 0,99 Euro. Allerdings kommt die App, zumindest im Play Store, in den Kundenrezensionen nicht allzu gut weg. Bemängelt wird vor allem die eingeschränkte Kompatibilität (auch bei den derzeit gängigsten Android-Phones) und App-Abstürze. Im App-Store ist BringGo für deutlich mehr Landstriche erhältlich. Hier liegen dafür noch nicht genügend Kundenbewertungen vor.

Opel IntelliLink kostet in Deutschland 300 Euro. Der AM/FM-Doppeltuner kann mit digitalem Radioempfang DAB+ kombiniert werden, was die Programmauswahl deutlich erhöht.

[via Opel Media]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising