Hackaday wird verkauft – Autoren planen virtuellen Hackerspace

Hackaday3

Das berühmte Nerdportal Hackaday.com soll verkauft werden. Besitzer Jason Calacanis sucht Investoren, da er sich voll auf den Start von inside.com konzentrieren möchte. Jetzt sammeln die Autoren der Seite selbst Gelder für das Investment.

Die indiegogo-Kampagne „Let’s Buy Hackaday“ ist kürzlich angelaufen und muss nun innerhalb von 28 Tagen die 540.000$- Marke knacken. Der Plan der Macher sieht vor, Hackaday in eine LLC umzuwandeln, und alle Editoren und Autoren als Manager einzusetzen. Als nächster Schritt steht das Erreichen eines gemeinnützigen Status an, um in Zukunft von Steuerfreiheit und Spenden profitieren zu können.

Wer sich über alle Ziele der Kampagne informieren will, sollte sich diese Präsentation zu Gemüte führen. Erwähnenswert ist vor allem das Vorhaben, die Seite in einen „virtuellen Hackerspace“ zu verwandeln. Das bedeutet konkret: Mehr Hacks pro Tag, Interviews mit den Bastlern selbst, Wettbewerbe und Events in der Community. Sogar Stipendien für Junghacker sind vorgesehen.

[Let’s Buy Hackaday, Buy Hack A Day For You, Hackaday]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising