Wall Street Journal: Apple testet größere Bildschirme für iPhone und iPad

k-bigpic-3

Das Wall Street Journal heizt die Gerüchteküche an, nach der es bald größere iPhones geben wird. Angeblich testet Apple bereits Displays mit größerer Diagonale sowohl für das iPhone als auch für das iPad.

Das WSJ beruft sich auf Zuliefererkreise aus Asien, nach denen Apple ein 12,9 Zoll großes iPad testet. Außerdem würden Prototypen eines größeren iPhones gebaut. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte schon vor einem Monat berichtet, dass Apple mit 4,7 und 5,7 Zoll großen iPhone-Bildschirmen herumexperimentiere.

Damit würde Apple von dem relativ kleinen 4 Zoll großem Bildschirm des iPhone 5 mit einem Schlag zu Android-Geräten aufschließen. Auch für ein größeres iPad sprechen viele Gründe. Allerdings würde die Portabilität deutlich leiten.

Ob Apple nur herumexperimentiert oder die Geräte wirklich auf den Markt kommen, lässt sich nicht abschätzen.

Was haltet ihr von größeren iPhones und iPads? Nützlich oder überflüssig? Schreibt eure Argumente und Gegenargumente einfach in die Kommentare.

[Via WSJ]

Geek-Test: Wie gut kennst du Apple? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. egal was die für displays test. erstma muss ios7 mehr features haben als das alte ios. denn dann macht es wieder spaß damit zu hantieren. die features anderer os wecken begehrlickeiten. ein größeres display für ein smartfon dessen bedienung mir nicht gefällt ist redundant in meinen augen.

  2. 3,5 Zoll ist die optimale Displaygröße für ein Smartphone. Alles andere ist Schwachsinn!
    9,7 Zoll ist die optimale Displaygröße für ein Tablet. Alles andere ist Schwachsinn! Vor allem sind kleinere Displays für Tablets kompletter Schwachsinn, so etwas wie ein iPad mini wird es von Apple niemals geben!

  3. ich würde mich über über ein 13’er ipad freuen! das dies dann nicht das gerät für unterwegs wird, sollte jedem klar sein. ich könnte mir sogar ein 15’er oder 17’er vorstellen. bin mit meinem ipad und ipad mini zufrieden, aber es gibt hier und da momente und situationen, wo sich ein größeres anbieten würde.
    also ich wär dafür!

  4. Ist mit Vorsicht zu genießen, gerade, was die 5,7 Zoll betrifft.
    @Steve Jobs
    Du weißt aber schon, dass er nicht mehr da ist, und jemand anders an oberster Stelle steht.
    Cook macht das Meiste eh komplett anders.

    1. “Du weißt aber schon, dass er nicht mehr da ist”
      D A S G L A U B S T A U C H N U R D U, J U N G E R F R E U N D

      “Cook macht das Meiste eh komplett anders.”
      Das machte der Zuckerbrause-Manager vor ihm auch. Und ich schätze mal, am Ende wird Cook ähnlich erfolgreich sein. Ob Microsoft dem Laden dann wieder eine Finanzspritze zukommen lässt? Man weiß es nicht …

  5. @marco

    Spar dir die Mühe, alleine schon der Satz mit der Finanzspritze von Microsoft zeigt, dass die Laberbacke nicht im geringsten weiss, wovon er redet…

    1. Ganz unrecht hat er ja nicht, aber wenn das die nächsten Jahre so weitergeht(Verluste in der XBox Sparte, 900 Millionen Verlust beim Surface RT), dann sieht es vielleicht umgedreht aus. :-D

    2. Stimmt, den Deal mit Mickeysoft hat es nie gegeben. Mickeysoft hat niemals 150 Mio für stimmrechtslose Obst-Aktien ausgegeben, Mickeysoft hat sich niemals verpflichtet, MS Office und den Internet Exploder für MacOS (damals noch ohne Leerzeichen zwischen “Mac” und “OS) herauszubringen, Mickeysoft und Äppl haben nie vereinbart, bei der Java-Entwicklung zusammenzuarbeiten. Und da es das alles nie gegeben hat, war das auch von keinerlei Bedeutung für die Rettung der Obst-Klitsche vor der Pleite, ebenso wie für die Position Mickeysofts in den damals anhängigen Verfahren wegen Monopolmissbrauchs.
      Und Meldungen wie die folgende sind üble Fälschungen der Feindpropaganda:
      archiv.rhein-zeitung.de/on/97/08/08/topnews/applewettaus.html

  6. Die smartphones können die jetztigen iphone5 grösse behalten bis sie mal genügend dünn und 2x falltbar sind damit sie als Tablets verwendet werden können. Ich will nur ein MacBook Air mit Touch und ganz runter klappbares Display und dazu einen Schreibstift.

  7. Das hätts bei Steve nicht gegeben!
    Die Zeit der sinnvollen und durchdachten Geräte ist bei Apple vorbei. Apple wird sich von der Individualistenbude zu den Kapitalisten ummodeln lassen und eine reine 0815 Gleichmacherei entstehen! Weil Android kann, müssen wir auch… der falsche Weg, aber der Meister ist tot…. und sonst kanns keiner!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising