Das neue Nexus 7 – Alle Infos + Video

Das neue Nexus 7 ist da

Die Katze ist aus dem Sack! Noch vor der offiziellen Ankündigung des Nexus 7 sind alle Spezifikationen inklusive Bilder bekannt. Sogar eine Video von 2013er Nexus 7 kursiert im Netz! Dabei beeindruckt vor allem das tolle Display und die kräftige Hardware – und das Ganze zu einem Preis um die 200 Euro.

Das von Google in Auftrag gegebene und von Asus produzierte Nexus 7 aus dem Jahr 2012 war ein großer kommerzieller Erfolg. Diesen Erfolg soll auch das 2013er Nexus 7 erreichen, im besten Fall gar toppen. Neben einem Kampfpreis von etwa 200 Euro ist dafür auch eine Top-Hardware nötig. Heute 18 Uhr deutscher Zeit will Google das neue Nexus 7 vorstellen. Allerdings sind schon jetzt alle relevanten Details bekannt.

In dieser Preiskategorie besonders außergewöhnlich sollte beim 2013er Nexus 7 das Display sein. Bei einer Bildschirmdiagonale von gerade einmal 7 Zoll kann es immerhin mit 1920 mal 1200 Pixel auflösen. Das macht einen hervorragenden ppi-Wert von 323. Zum Vergleich: Das iPad Mini kommt hier nur auf 163 ppi, das 2012er Nexus 7 auf 216 ppi. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad-Core mit einer Taktung von 1,7 GHz, unterstützt von zwei GByte RAM zum Einsatz. An internem Speicher stehen wahlweise 16 GByte oder 32 GByte zur Verfügung.

Rein äußerlich ist vieles gleich geblieben. Allerdings verläuft der Nexus-Schriftzug auf der Rückseite nun nicht mehr entlang des Hochkantmodus, sondern entlang des Landscape-Modus. Auch fällt im Gegensatz zum Vorgänger eine Kamera auf der Rückseite auf, die mit 5 Megapixel auflöst. Wie immer bei Nexus-Geräten kommt auch hier das pure Google Android in der aktuellsten Version zum Einsatz. Beim 2013er Nexus 7 handelt es sich dabei um das ebenfalls heute vorgestellte Android 4.3.

Ach ja, die Version des 2013er Nexus 7 mit 16 GByte soll 229 Dollar kosten und zumindest in den USA ab heute Abend erhältlich sein.

[via Adroidpolice]

Tags :
  1. Da warte ich lieber auf das neue iPad mini mit Retina Display. Ich hab bis jetzt noch kein Android Gerät gesehen, was nicht ruckelt. Auch wäre interessant, ob bei dem Gerät der Akku wenigstens vernünftig lang hält. Leider wird das bei den technischen Spezifikationen meistens nie erwähnt.

    1. Ich hab ein 2 Jahre altes Evo 3D und es ruckelt nichts :D es stimmt aber, dass wenn man in der android section nur 150€ ausgibt dass das gerät dann wenn man pech hat auch nicht so rund läuft ;) wobei ich sagen muss dass es da auch modelle gibt die in der preisregion nicht ruckeln. aber gib 679€ für ein android aus und es ruckelt nicht :D

    2. Ach du armes frustriertes Gnubbelchen. Ist schon doof, wenn man sein ganzes Bisschen Selbstwertgefühl aus ein paar Gadgets mit angebissenem Obst drauf ziehen muss.

      1. Ach du armes frustriertes Deine-Mudda-Proleten-Geblubba. Ist schon doof, wenn man sein ganzes bisschen Selbstwertgefühl aus dusseligem Flamegestammel ziehen muss.

      2. Immer wenn man denkt, dümmer geht’s nicht mehr, kommt von irgendwo ein Schuhverkäuferchen her. Und zeigt, dass Apple bei der Produktion von Scheuklappen und Realitätsverzerrern wirklich gut ist. Wenn „dusseliges Flamegestammel“ hier irgendeinen Kommentar zutreffend beschreibt, dann den von Gnubbel.
        Erbärmlich, was die vorgeblichen Apple-User (mit Ausnahme von Marco) hier mal wieder für eine Performance abliefern. Von wem werdet ihr eigentlich bezahlt, um Apple-User in ein schlechtes Licht zu rücken und den Eindruck zu erzeugen, bei diesen handle es sich um komplett inkompetente Vollidioten, deren Blödheit nur noch durch ihre große Klappe übertroffen wird? Samsung? Microsoft? Google?

  2. Das ist ja wie im Kindergarten. BlaBlaBla…
    Ich habe das „alte“ Nexus 7 und das iPad.

    Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Es ist auch nicht wegzuleugnen, dass das Nexus gerne mal ruckelt und träger erscheint als das iPad! Das ist so. Aber das ist auch nicht weiter schlimm, wenn man bedenkt was ein iPad kostet und was ein Nexus kostet.

    Ich mag beide Geräte.

    Lasst dieses blöde Geblubber, von wegen Apple ist scheisse bzw. umgekehrt. Das führt doch zu nix.
    Jeder soll kaufen was ihm Spaß macht, und mit seinem Gerät glücklich werden. Punkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising