Facebook will wissen, warum User Postings verbergen

Facebook Ad Hidden, via Facebook

Facebook will die Timeline stärker aussieben. Nicht alle Beiträge aus dem Freundeskreis oder "gelikten" Seiten werden in der Timeline angezeigt. Das Unternehmen siebt diese nach Relevanz und Aktualität aus - oder versucht es zumindest. Um dies effizienter zu gestalten, frägt das Netzwerk künftig, ähnlich wie bei Werbung, warum man bestimmte Posts verborgen hat.

Gegenüber ABC News sagte eine Facebook-Produktmanagerin für Anzeigen, dass die neue Funktion in Kürze starten soll. Wie beim Verbergen von Werbeanzeigen in der rechten Spalte bekannt, sollen nun auch nach Ausblendung normaler Postings in der Timeline vordefinierte Optionen angezeigt werden, weshalb vorliegender Beitrag nicht mehr angezeigt werden soll.

Wird ein Posting etwa mehrfach als anstößig gekennzeichnet, wird es per se nicht mehr auf der Timeline anderer User erscheinen. Ist die Option „uninteressant“ angewählt, werden dem jeweiligen Nutzer nur noch wenige Beiträge dieser Quelle angezeigt. Vorerst wird die Funktion testweise zur Verfügung stehen. In den kommenden drei bis vier Monaten wird eine Umstellung aller Nutzer freigeschaltet.

[via Der Standard]

Geek-Test: Bist du ein Facebook-Addict? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising